Donnerstag, Februar 22Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Noch vier Tage Budenzauber

Heißer Punsch, gebrannte Mandeln und allerlei Schätze

aus dem Kunsthandwerk – 29 Tage lang verbreitet der Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2023 weihnachtliche Stimmung. Am 24. und 25. Dezember ruht das Marktgeschehen, damit auch die Marktleute erholsame Feiertage genießen können. Nach der zweitägigen Pause öffnet der Weihnachtsmarkt noch einmal vom 26. bis zum 29. Dezember.

Die Feiertage stehen vor der Tür und auch die Schaustellerinnen und Schausteller freuen sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest mit der Familie. Für ihre wohlverdiente Pause bleiben alle Stände und Fahrgeschäfte des Weihnachtsmarktes am 24. und 25. Dezember geschlossen. Ab dem 26. Dezember bieten sie noch einmal vier Tage lang ihre Produkte an, bevor der Weihnachtsmarkt am 29. Dezember seinen Abschluss feiert.

Den letzten Markttag leitet Dompredigerin Cornelia Götz um 18:00 Uhr im Dom St. Blasii mit einer Andacht ein. Im Anschluss tritt das Blechbläserensemble unter der Leitung des Domorganisten Witold Dulski vor dem Dom auf. Alle Besucherinnen und Besucher vor Ort sind dabei herzlich zum gemeinsamen Abschlusssingen eingeladen. Danach besteht noch die letzte Gelegenheit, einen heißen Punsch, frischen Schmalzkuchen oder eine Fahrt im Riesenrad zu genießen, bevor der Weihnachtsmarkt um 20:00 Uhr seine Pforten bis zum nächsten Jahr schließt. Am 27. November 2024 begrüßt der Braunschweiger Weihnachtsmarkt erneut seine Gäste.

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart