Donnerstag, Februar 22Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Hochwasserschäden: Stadt ermöglicht kostenlose Abholung von Sperrmüll

Kleingartenvereine, die vom Hochwasser betroffen sind und unbrauchbar gewordene Einrichtungsgegenstände entsorgen müssen, unterstützt die Stadt Braunschweig, indem sie ihnen nach Absprache kostenlos Container zur Verfügung stellt. Die Gartenbesitzer und –vereine werden gebeten, sich mit dem Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e. V. hierzu in Verbindung zu setzen (Tel. 373321). Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass nur Sperrmüll abgeholt wird, bei dem es sich um Hochwasserschäden handelt.

Auch private Haushalte werden entsprechend unterstützt. Sofern aufgrund des Hochwassers aus Haushalten kurzfristig Sperrmüllabholungen notwendig sind, wird ALBA Brauschweig versuchen, diese vorgezogen zu bearbeiten. Für vom Hochwasser Betroffene ist die Abholung dieses Sperrmülls kostenfrei. Zwecks Terminvereinbarung wenden sich die Betroffenen bitte direkt an ALBA (Tel. 8862-0).

Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum: „Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger, deren Einrichtung durch das Hochwasser Schäden davongetragen hat, sollen nicht auch noch für die Entsorgung zahlen müssen. Deshalb ist es mir wichtig, ihnen schnell und unbürokratisch zu helfen.“

Foto: AdobeStock