Samstag, April 20Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

17.232 Menschen halfen beim Stadtputz

Stadtputz

Insgesamt 17.232 Braunschweigerinnen und Braunschweiger – Erwachsene, Kinder und Jugendliche –  haben sich in diesem Jahr am Stadtputz beteiligt.

Sie sammelten schätzungsweise rund 35 Tonnen Abfall. Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum besuchte stellvertretend zwei Gruppen. Zunächst machte er bei der Gemeinschaft Gliesmaroder Vereine Station. Danach dankte er den freiwilligen Helferinnen und Helfern des Bürgervereins Schwarzer Berg für ihren Einsatz.  Der OB: „Es ist toll, wie die Stadtgesellschaft beim Stadtputztag gemeinsam anpackt.

Trotz umfänglicher Reinigungsleistungen, guter Entsorgungsangebote und vieler Kampagnen zur Müllvermeidung gelangen immer wieder Abfälle in die Umwelt, zum Beispiel am Rande der Siedlungen oder auf Freiflächen. Beim Stadtputz räumen wir gemeinsam auf und sensibilisieren zusätzlich für dieses wichtige Thema.“ Am gestrigen Freitag hatten 12.771 Kinder und Jugendliche im Umfeld ihrer rund 100 Kitas und Schulen geputzt. Für die Schulen und Kindertagesstätten spendet die Stiftung der Braunschweigischen Landessparkasse bereits seit Jahren einen Euro pro teilnehmendem Kind.

Foto: oh/Adobe Stock