Montag, Juni 24Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Hilfe für Betroffene: SoVD startet Pflege-Aktion in Braunschweig

Wer sich um Pflegebedürftige kümmert oder selbst pflegebedürftig ist, fühlt sich häufig überfordert und alleingelassen: Die notwendigen Formulare sind kompliziert, Informationen nur schwer erhältlich und oft legen Pflegekassen den Betroffenen Steine in den Weg. Im Rahmen seiner Kampagne „Für mehr Miteinander“ startet der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Braunschweig deshalb am 14.06.2024 seine Pflege-Aktion, mit der er Bürger*innen auf die Probleme aufmerksam machen und ihnen mit hilfreichen Informationen zur Seite stehen will.

Am 14.06.2024 findet die SoVD-Aktion zur Pflege in Braunschweig beim Tag der Senioren statt. Der Tag der Senioren findet von 9 bis 16 Uhr auf dem Domplatz und dem Platz der Deutschen Einheit statt. Der Verband hat die Standnummer 21. Ehrenamtlich Aktive des SoVD-Kreisverbands stehen am Info-Stand für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Mit im Gepäck: Eine Umfrage zu verschiedenen Pflege-Bereichen, ein Glücksrad, mit dem das eigene Wissen getestet werden kann sowie die Info-Broschüre „Plötzlich pflegebedürftig: Das müssen Sie jetzt wissen“. Sie enthält wichtige Tipps und dient Betroffenen und ihren Angehörigen als wertvolle Orientierung.

Dass solche Aktionen gerade rund um das Thema Pflege wichtig sind, zeigt die Beratung des SoVD in Braunschweig. „Zu uns kommen Menschen, die nicht mehr weiterwissen. Wer pflegt oder gepflegt wird, braucht an vielen Stellen Unterstützung. Die geben wir unseren Ratsuchenden“, erläutert Reiner Knoll, 1. Vorsitzender des SoVD-Kreisverbands, den Hintergrund der Kampagnen-Veranstaltung. Dazu sei die SoVD-Kampagne „Für mehr Miteinander“ hervorragend geeignet. „Wir möchten nicht nur klar machen, dass wir ein kompetenter Ansprechpartner gegenüber Ämtern und Behörden sind, sondern dass wir auch immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Betroffenen haben“, ergänzt Knoll.

Mehr Informationen zu der Kampagne gibt es im Internet unter: www.fuer-mehr-miteinander.de

Foto: oh/ SoVD