Sonntag, Juni 16Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Bundeskanzler zeichnet Braunschweiger Dschungel e. V. aus

V. l. n. r.: Sophia Nadine Behrens (Vorsitzende des Braunschweiger Dschungel e. V.), Bundeskanzler Olaf Scholz, Karolin Golsch (Pädagogische Leitung am Standort Wolfenbüttel); Nicht auf dem Bild: Janine Klänelschen (Stellv. Vorsitzende des Braunschweiger Dschungel e. V.), Katharina Gähle (Pädagogische Leitung am Standort Braunschweig) (Fotograf: Gordon Welters/startsocial e. V.)
Foto: oh/Gordon Welters/startsocial e. V.

Von den 100 Stipendiaten des startsocial-Wettbewerbs erreichten 25 die Bundesauswahl – darunter der Braunschweiger Dschungel e. V. Dafür wurden sie vom Bundeskanzler Olaf Scholz ausgezeichnet.

startsocial fördert ehrenamtliche soziale Initiativen seit 2001 mit Beratungsstipendien. Auch im Herbst 2023 bekamen 100 soziale Initiativen ein viermonatiges Beratungsstipendium von startsocial, darunter der Braunschweiger Dschungel e. V. Im Stipendium bekommen soziale Initiativen kostenlose Beratung durch Profis aus der Wirtschaft. Der Braunschweiger Dschungel e. V. wurde von Dr. Nari Kahle und Holger Becker unterstützt.
Am 4.6.2024 wurden die 25 herausragendsten Initiativen der Bundeswauswahl durch den Bundeskanzler Olaf Scholz geehrt. In diesem Rahmen wurde auch der Braunschweiger Dschungel e. V. ausgezeichnet.

Balu Myriam mit ihrem Mogli.
Foto: oh/Besim Mazhiqi

Der Braunschweiger Dschungel e. V. setzt das bundesweite Mentoringprogramm “Balu und Du” – angelehnt an das Freundespaar aus dem “Dschungelbuch” –  in Braunschweig (seit 03/2022), Wolfenbüttel (seit 08/2022) und Salzgitter (ab 08/2024) um. Balu, der starke, freundliche Bär, begleitet den Menschenjungen Mogli eine Zeit lang auf seinem nicht immer einfachen Weg durch den Dschungel, bis er wieder sicher bei der Menschensiedlung ankommt. Balu lässt Mogli auf diesem Weg viel ausprobieren und beschützt ihn, wo es nötig ist. Er ermöglicht neue Erfahrungen, hat Zeit zum Zuhören und Späße machen, bringt ihm so einiges bei, zeigt, wie man mit schwierigen Situationen fertig wird und erklärt die Regeln für’s (Dschungel-)Leben. Kurzum: Balu ist ein großer Freund, auf den Mogli sich verlassen kann. Mogli macht an der Seite seines großen Freundes wichtige Erfahrungen, hat jemanden für sich alleine und lernt wichtige Dinge.

Im Rahmen einer Patenschaft begleiten junge Leute (Balus) ein Jahr lang ein Grundschulkind (Mogli) auf seinem Lebensweg. Das Programm richtet sich an Grundschulkinder, deren glückliches und erfolgreiches Aufwachsen aufgrund ihrer Lebensumstände gefährdet ist. Bei gemeinsamen Aktivitäten lernt das Kind ganz nebenbei vom großen Vorbild. Die Moglis und Balus treffen sich einmal pro Woche für 1-3 Stunden zur aktiven Freizeitgestaltung, z. B. Sport, Spielplatz, Waldspaziergang, Museumsbesuch, gemeinsames Kochen.

Das Programm ‚Balu und Du‘ gibt es seit 2002. Etwa 15.000 Patenschaften zwischen jungen Leuten und Kindern wurden bisher vermittelt – von denen nicht wenige zu richtigen Freundschaften wurden. An den regionalen Standorten konnten bisher über 60 Grundschulkinder erreicht werden. Finanziert wird das Programm hauptsächlich durch die Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig (BS), die Stiftung Zukunftsfonds Asse (WF) und die VW Belegschaftsstiftung (SZ).

Aktuell sucht der Verein jeweils eine weiterführende Schule in Braunschweig und Salzgitter, um in gemeinsamer Kooperation ab dem Schuljahr 2024/25 ein Seminarfach zu dem Mentoringprogramm durchzuführen. An der IGS Heidberg (BS) und dem Gymnasium im Schloss (WF) hat der Verein bereits erfolgreich Seminarfächer etabliert. Über eine diesbezügliche Kontaktaufnahme freut sich der Verein sehr: 015678 444053, vorstand@bs-dschungel.de