Dienstag, Juli 16Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

SCHULRADELN: Niedersachsens fahrradstärkste Schule gesucht

Gemeinsam mit den Mitschülerinnen und Mitschülern , Eltern und Lehrkräften mehr Kilometer auf dem Fahrrad fahren als alle anderen Schulen in Niedersachsen: Beim SCHULRADELN sucht das Regionale Landesamt für Schule und Bildung unter dem Motto „3 Wochen radeln für die Zukunft! Kilometer sammeln: für eure Schule, eure Stadt oder Gemeinde, euren Landkreis“ die fahrradaktivsten Schulen und die besten Schulaktionen zum Thema Fahrrad. In Braunschweig findet das SCHULRADELN als Teil der Aktion STADTRADELN des Vereins Klima-Bündnis e. V. im Zeitraum vom 1. bis zum 21. September statt. Weiterführende Schulen, die sich als Team fürs STADTRADELN anmelden, können die Beteiligung am SCHULRADELN unkompliziert mit einem Häkchen bestätigen. Alle Kilometer, die Teammitglieder beim STADTRADELN für Braunschweig und ihre Schule fahren, zählen dann automatisch auch für das SCHULRADELN.

Unabhängig von der Wertung beim STADTRADELN können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SCHULRADELNs auch über zusätzliche Preise freuen. Die Niedersächsische Kultusministerin Julia Willie Hamburg zeichnet die Schule mit den meisten Kilometern insgesamt, die Schule mit den meisten Kilometern pro radelnder Person und die Schule mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Ende des Wettbewerbes im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung aus. Zusätzlich erhalten alle teilnehmenden Schulen eine Urkunde mit den geradelten Kilometern der Schülerinnen und Schüler sowie der beteiligten Lehrerinnen, Lehrer und Eltern.
Eine besondere Aufgabe haben in diesem Jahr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Hoffmann-von-Fallersleben Schule und der Raabeschule. Gemeinsam mit 18 Schulen aus anderen Städten nehmen die beiden Braunschweiger Gymnasien als Modellschulen am Projekt „Bike to School – wie cool“ des Niedersächsischen Kultusministeriums, des Vereins Klima-Bündnis, der flow.d GmbH und der Ostfalia teil. Die Radlerinnen und Radler der Modellschulen erhalten eine spezielle Variante der STADTRADELN-App anhand derer neue Funktionen für zukünftige App-Versionen getestet werden sollen.

Doch auch alle anderen Braunschweiger Schulen können im Zeitraum des SCHULRADELNs mehr tun, als nur Kilometer zu sammeln: Die Verkehrswacht Braunschweig unterstützt bei Anfragen unter Telefon 0531 / 3907222 oder per Mail an verkehrswacht.braunschweig@t-online.de gern bei geplanten Fahrradaktionen. Weitere Informationen zum SCHULRADELN gibt es unter www.stadtradeln.de/schulradeln-niedersachsen
Braunschweig nimmt in diesem Jahr zum achten Mal an der Aktion STADTRADELN des Vereins Klima-Bündnis e. V. teil. Vom 1. bis zum 21. September gilt es, ganz im Zeichen gesunder Fortbewegung für den Klimaschutz und die Umwelt in die Pedale zu treten. Anmeldungen sind unter www.stadtradeln.de/braunschweig oder in der STADTRADELN-App möglich. Es zählen alle Kilometer, die die Teilnehmenden mit dem Fahrrad, Rollstuhl oder Handbike zurücklegen. Mitmachen können alle, die in Braunschweig wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein oder einer Hochschule angehören. Bei der Anmeldung ist es möglich, sich für ein bestehendes Team zu registrieren oder ein neues anzulegen. So können Familien, Schulklassen, Unternehmen, Vereine, Freundeskreise oder ganze Stadtteile gemeinsam für die Umwelt und für Braunschweig antreten.

Foto: oh/pixabay