fbpx

Bild: Die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt spendeten am Samstag fleißig für „Braunschweig zeigt Herz“ – und erreichten eine Rekordspendensumme.

 

Das Ziel ist der sichere Straßenverkehr: Bei der Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ unterstützten am 1. Dezember zahlreiche Gäste der Innenstadt den Verein Verkehrswacht Braunschweig. Insgesamt 18.791,80 Euro sind für den guten Zweck zusammengekommen. Das ist die höchste Summe, die „Braunschweig zeigt Herz“ seit Beginn der Spendeninitiative erreicht hat.

Lebkuchenherzen und Herzluftballons, die es als Dankeschön für die Spenden bei „Braunschweig zeig Herz“ gab, und weihnachtliche Lieder bei der Sing-Aktion erfüllten am vergangen Samstag die Löwenstadt. „Wir freuen uns sehr über die große Spendenbereitschaft der Menschen“, bedankt sich Heidrun Möbius, Vorsitzende der Verkehrswacht Braunschweig. „Alle Erlöse fließen direkt in unsere Projekte – und helfen so dabei, für einen sichereren Straßenverkehr in Braunschweig zu sorgen.“ Der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI) initiierte die Spendeninitiative erstmals 2013. Umgesetzt wird sie seitdem von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse.

Auch Olaf Jaeschke, Vorstandsvorsitzender des AAI, begrüßt die rege Beteiligung: „Dank der engagierten Innenstadtakteure und vor allen Dingen dank der großzügigen Spenderinnen und Spendern konnten wir mit ‚Braunschweig zeigt Herz‘ schon zum sechsten Mal erfolgreich gemeinnützige Projekte unterstützen.“ 4.943,74 Euro spendeten Besucherinnen und -besucher der Innenstadt am 1. Dezember in der Innenstadt und haben ihren vorweihnachtlichen Stadtbummel mit einer guten Tat verbunden. Dabei konnten sie sich an Aktionsständen der Verkehrswacht Braunschweig über deren Projekte informieren, wie beispielsweise in der Touristinfo über das Thema Kindersitze. Die Schirmherrschaft der Spendenaktion hatte in diesem Jahr wieder Oberbürgermeister Ulrich Markurth übernommen.

In den Schloss-Arkaden erklangen klassische Weihnachtslieder. Mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) und der REWE Märkte Braunschweig fand diesmal im wettergeschützten Foyer der Schloss-Arkaden eine besondere Sing-Aktion statt: Jeder, der Freude am Singen und Gutes tun hat, war eingeladen, in weihnachtlicher Verkleidung für den guten Zweck zu singen. Unter der Leitung von Peter Stoppok und mit Unterstützung zahlreicher Chöre nutzen die singfreudigen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit und kamen mit Rauschebärten, Weihnachtsmützen oder anderen weihnachtlichen Accessoires in die Innenstadt, um besinnliche Lieder anzustimmen. Pro Teilnehmer spendete REWE und die BLSK zehn Euro für „Braunschweig zeigt Herz“. „Es waren viele Menschen da und sangen gemeinsam die bekannten Weihnachtslieder für den guten Zweck“, freut sich Gunnar Stratmann von der Braunschweigischen Landessparkasse, der gemeinsam mit Ralf Keffel von REWE zum Abschluss der Sing-Aktion einen Scheck über 6.000 Euro an „Braunschweig zeigt Herz“ übergab. Schon im Vorfeld hatten die REWE Märkte mit der Aktion „Pfandtastisch“ für die Initiative 6.012 Euro gesammelt. Bereits seit Juli konnten Braunschweigerinnen und Braunschweiger in allen Märkten ihren Pfanderlös für den guten Zweck spenden. Musikalisch ging es auch am Langen Hof zu: Hier präsentierten sich Bergmann – Elektrizität & Gas und die Musicalschule OnStage mit vielfältigen Aktionen und sammelten so für „Braunschweig zeigt Herz“.

Die Spenden fördern Seminare, Angebote und Aktionen der Verkehrswacht Braunschweig. So kommen die Gelder beispielsweise „Fit im Auto“ zugute, ein Fahrtraining, das Senioren ab 65 Jahren die Möglichkeit bietet, das eigene Können am Steuer zu testen und zu hinterfragen. Für die jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer setzt sich die Verkehrswacht unter anderem im Bereich der Schülerlotsen ein, verleiht Kindersitze und unterstützt die Jugendverkehrsschulen I und II.

Das Ziel ist der sichere Straßenverkehr: Bei der Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ unterstützten am 1. Dezember zahlreiche Gäste der Innenstadt den Verein Verkehrswacht Braunschweig. Insgesamt 18.791,80 Euro sind für den guten Zweck zusammengekommen. Das ist die höchste Summe, die „Braunschweig zeigt Herz“ seit Beginn der Spendeninitiative erreicht hat.

Lebkuchenherzen und Herzluftballons, die es als Dankeschön für die Spenden bei „Braunschweig zeig Herz“ gab, und weihnachtliche Lieder bei der Sing-Aktion erfüllten am vergangen Samstag die Löwenstadt. „Wir freuen uns sehr über die große Spendenbereitschaft der Menschen“, bedankt sich Heidrun Möbius, Vorsitzende der Verkehrswacht Braunschweig. „Alle Erlöse fließen direkt in unsere Projekte – und helfen so dabei, für einen sichereren Straßenverkehr in Braunschweig zu sorgen.“ Der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI) initiierte die Spendeninitiative erstmals 2013. Umgesetzt wird sie seitdem von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse.

Auch Olaf Jaeschke, Vorstandsvorsitzender des AAI, begrüßt die rege Beteiligung: „Dank der engagierten Innenstadtakteure und vor allen Dingen dank der großzügigen Spenderinnen und Spendern konnten wir mit ‚Braunschweig zeigt Herz‘ schon zum sechsten Mal erfolgreich gemeinnützige Projekte unterstützen.“ 4.943,74 Euro spendeten Besucherinnen und -besucher der Innenstadt am 1. Dezember in der Innenstadt und haben ihren vorweihnachtlichen Stadtbummel mit einer guten Tat verbunden. Dabei konnten sie sich an Aktionsständen der Verkehrswacht Braunschweig über deren Projekte informieren, wie beispielsweise in der Touristinfo über das Thema Kindersitze. Die Schirmherrschaft der Spendenaktion hatte in diesem Jahr wieder Oberbürgermeister Ulrich Markurth übernommen.

In den Schloss-Arkaden erklangen klassische Weihnachtslieder. Mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) und der REWE Märkte Braunschweig fand diesmal im wettergeschützten Foyer der Schloss-Arkaden eine besondere Sing-Aktion statt: Jeder, der Freude am Singen und Gutes tun hat, war eingeladen, in weihnachtlicher Verkleidung für den guten Zweck zu singen. Unter der Leitung von Peter Stoppok und mit Unterstützung zahlreicher Chöre nutzen die singfreudigen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit und kamen mit Rauschebärten, Weihnachtsmützen oder anderen weihnachtlichen Accessoires in die Innenstadt, um besinnliche Lieder anzustimmen. Pro Teilnehmer spendete REWE und die BLSK zehn Euro für „Braunschweig zeigt Herz“. „Es waren viele Menschen da und sangen gemeinsam die bekannten Weihnachtslieder für den guten Zweck“, freut sich Gunnar Stratmann von der Braunschweigischen Landessparkasse, der gemeinsam mit Ralf Keffel von REWE zum Abschluss der Sing-Aktion einen Scheck über 6.000 Euro an „Braunschweig zeigt Herz“ übergab. Schon im Vorfeld hatten die REWE Märkte mit der Aktion „Pfandtastisch“ für die Initiative 6.012 Euro gesammelt. Bereits seit Juli konnten Braunschweigerinnen und Braunschweiger in allen Märkten ihren Pfanderlös für den guten Zweck spenden. Musikalisch ging es auch am Langen Hof zu: Hier präsentierten sich Bergmann – Elektrizität & Gas und die Musicalschule OnStage mit vielfältigen Aktionen und sammelten so für „Braunschweig zeigt Herz“.

Die Spenden fördern Seminare, Angebote und Aktionen der Verkehrswacht Braunschweig. So kommen die Gelder beispielsweise „Fit im Auto“ zugute, ein Fahrtraining, das Senioren ab 65 Jahren die Möglichkeit bietet, das eigene Können am Steuer zu testen und zu hinterfragen. Für die jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer setzt sich die Verkehrswacht unter anderem im Bereich der Schülerlotsen ein, verleiht Kindersitze und unterstützt die Jugendverkehrsschulen I und II.

 

Spendenergebnis

18.791,80 Euro für den Verein Verkehrswacht Braunschweig – die Beteiligten von „Braunschweig zeigt Herz“ freuen sich über das hervorragende Spendenergebnis: Gunnar Stratmann (Braunschweigische Landessparkasse), Ralf Keffel (REWE-Märkte Braunschweig), Björn Nattermüller (Braunschweig Stadtmarketing GmbH), Heidrun Möbius (Verkehrswacht Braunschweig e.V.), Claus Dannehl jun. (Schaustellerverband Braunschweig e. V.), Olaf Jaeschke (Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V., v. l. n. r.).

 

Beim Weihnachtsliedersingen in den Schloss-Arkaden spendeten die BLSK und die REWE-Märkte Braunschweig für jeden verkleideten Gast.

 Die BLSK und die REWE Märkte Braunschweig spendeten für die verkleideten Sängerinnen und Sänger

Weihnachtsliedersingen für den guten Zweck – Die BLSK und die REWE Märkte Braunschweig spendeten für die verkleideten Sängerinnen und Sänger: Ralf Keffel (REWE-Märkte Braunschweig), Heidrun Möbius (Verkehrswacht Braunschweig e.V.), Olaf Jaeschke (Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V.), Gunnar Stratmann (Braunschweigische Landessparkasse, v. l. n. r.).

Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar