Am späten Montagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Hansestraße. Beteiligt waren ein PKW-Fahrer und ein Motorradfahrer.

 

 

 

 

 

 

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Montagabend auf der Hansestraße.


Ein 59-jähriger Mann wollte mit seinem Fahrzeug von der Hansestraße nach links auf die Autobahnauffahrt Braunschweig-Hafen in Fahrtrichtung Berlin fahren. Hierbei übersah er einen 55-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Maschine auf der Hansestraße in Richtung Walle fuhr.
Bei dem Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer auf die Straße geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Sowohl der Pkw als auch das Motorrad waren stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Beide mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ungefähr 16.000,- Euro.

Foto: clko

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.