AkkordeonKonzert

 

Schon mehrfach hat Udo Menkenhagen mit seinem Orchester gezeigt, dass sich klassische Musik und Akkordeons nicht ausschließen, sondern perfekt ergänzen.

Diesmal erwartet die Zuhörer der AkkordeonKonzerte 2019 das Konzert in a-moll von Antonio Vivaldi für Cello und Orchester, das Udo Menkenhagen selbst bearbeitet hat. Als Solist ist der junge Wolfenbütteler Cellist Alexander Galter zu hören. Er ist mehrfacher Preisträger bei „Jugend Musiziert“ und Mitglied im Niedersächsischen Jugendsinfonieorchester.

Zum abwechslungsreichen Konzertprogramm gehören darüber hinaus weitere klassische und unterhaltsame Werke sowie Originalmusik für Akkordeon. Zu hören sind u.a.

  • die Ouvertüre zu komischen Oper „Wenn ich König wär’“ von Adolphe Adam
  • die „Ungarischen Tänze Nr. 5 und 6“ von Johannes Brahms
  • der Tango Nuevo „Milonga del Angel“ von Astor Piazzolla

Die Konzerte finden am 19. Mai 2019 in der St. Pauli-Kirche in Braunschweig sowie am 26. Mai 2019 in der St. Trinitatis-Kirche in Wolfenbüttel statt.

Beginn ist jeweils um 17:00 Uhr. Eintrittskarten können telefonisch unter (0531) 16 606 und auf www.Konzertkasse.de bestellt werden.

Zudem sind sie an diesen Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • Konzertkassen Schild und Schloss-Arkaden
  • Musikalien Bartels (Braunschweig)
  • Bücher Behr und Braunschweiger Zeitung (Wolfenbüttel)

Weitere Informationen zum Orchester erhalten Sie unter www.AkkordeonOrchester.de.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.