Die Deutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport findet dieses Jahr in Braunschweig statt.

-ah- Deutsche Meisterschaft 2012 im karnevalistischen Tanzsport in der Halle Münsterland – Tanzgarden Altersklasse II Junioren – TSG KG Rote Funken Harsewinkel

 

Am letzten März-Wochenende bietet Braunschweig Leistungssport der besonderen Art. In der Volkswagen Halle findet zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport in der Löwenstadt statt. Tanzmariechen, Tanzpaare und Garden zeigen bei der 48. Deutschen Meisterschaft am 30. und 31. März ihr tänzerisches und akrobatisches Können.

Zum ersten Mal wurde vom Bund Deutscher Karneval e. V. (BDK) diese jährlich stattfindende Veranstaltung in den Norden Deutschlands vergeben. Zwei Tage voller Adrenalin, Freude und Emotionen. Über 2000 Aktive treten an, rund 10.000 Zuschauer werden erwartet. Höchstleistungen in den Sparten Mariechentanz, Paartanz, Garde- und Schautanz wird hier geboten. Jede Präsentation wird sofort von einer Fachjury bewertet. Totale Begeisterung und jahrelanges, intensives Training sind notwendig, damit das Zusammenspiel aus Akrobatik, Körperbeherrschung und Ausdauer mit einer gekonnten Leichtigkeit auf die Zuschauer wirken kann.

Alle Akteure mussten sich zunächst in einem von über 44 bundesweit veranstalteten Turnieren qualifizieren. In den letzten Monaten haben sich die teilnehmenden Tanzmariechen, Tanzpaare, Tanzgarden und Schautänzer mit ihren kraftvollen und trotzdem eleganten und grazilen Tänzen bei zunächst örtlichen, dann Kreis- und schließlich Nord- und Süddeutschen Qualifikationen jeweils die ersten drei Plätze ertanzt. In Braunschweig sind nun die Besten der beiden Halbfinals zu erleben. Tanzmariechen und Tanzgarden zeigen sich stolz in wunderschönen Varianten der vorgeschriebenen Mariechenkostüme, während die Schau-Tänzer in ihrem Thema angepassten, fantasievollen Outfits brillieren. Unterteilt nach Altersklassen werden sie in den Kategorien Jugend; Junioren und Ü15 von geschulten Juroren bewertet. Am ersten Tag treten Tänzerinnen und Tänzer unter 15 Jahren an, am zweiten Tag die „älteren“. Ü15, das sind bereits die Senioren.

Bei der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport setzt jede Gastgeber-Stadt eigene Akzente. Das 20-köpfige Braunschweiger Organisations-Team mit Wolfgang Labersweiler und Gerhard Baller an der Spitze plant und organisiert bereits seit vier Jahren, weil natürlich auch Braunschweig etwas ganz Besonderes bieten möchte. Man darf gespannt sein. Die Turniertage starten um 9:00 Uhr mit einem exklusiv für das Event gedrehten Film, in dem die Löwenstadt und die Karnevalisten vorgestellt werden. Dann folgt eine große Laser-Show mit der Präsentation aller teilnehmenden Bundesländer. Nach den Begrüßungsreden steht am 2. Turniertag eine tänzerische Überraschung auf dem Programm, in dessen Anschluss der Kammersänger Latchezar Pravtchev die deutsche Nationalhymne singt und dann die Besten der Besten tanzen werden. Rund 170 Helfer unterstützen diese besondere Veranstaltung.

Tickets für diese Veranstaltung können auf der Webseite www.dm2019 bestellt werden.

Fotos: oh/Veranstalter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.