In den vergangenen Monaten hat Hidden in Brauschweig in Kooperation mit Eintracht Braunschweig einen Escape-Room mit dem Titel „Club of Experts – doppeltes Spiel“ entwickelt und umgesetzt, der am heutigen Donnerstag offiziell eröffnet wurde und ab sofort über die Homepage www.hidden-games.de/ braunschweig buchbar ist.

Die Story:
Braunschweig 1971. Um euch und eurem Team eine hohe Summe Geld zu sichern, habt ihr euch auf ein gefährliches Spiel eingelassen. Der Club of Experts, seines Zeichens der einflussreichste Zusammenschluss von mächtigen Funktionären des Sports, bietet euch Geld für das Beeinflussen von wichtigen Sportereignissen. Doch die Polizei ist den Funktionären auf der Spur. Und diese führt sie direkt zu euch. Schafft ihr es unbemerkt, eure Beute zu verstecken und sämtliche Beweise zu vernichten? Denkt immer dran, der Club of Experts duldet keine Niederlagen.

Der Escape-Room, dessen Bauzeit knapp ein halbes Jahr betrug, ist mit zahlreichen original Eintracht-Braunschweig-Requisiten aus den 60er und 70er Jahren ausgestattet, die aus der Ausstellung der Löwen und aus dem Vereinsarchiv stammen. Unter den historischen Stücken befinden sich unter anderem ein originaler Trainingsanzug von Jägermeister, ein Eintracht-Trikot von Erima von 1974, ein langärmliges Traditionstrikot von 1960 sowie eine originale Eintrittskarte vom Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg aus dem Jahr 1967. Zudem beinhaltet der Raum Audiofiles von Löwen-Stadionsprecher Stefan Lindstedt.

 „Mit dem neuen Standort in der Sophienstraße definiert Hidden in Braunschweig den Maßstab für Escape-Rooms neu. Mit ‚Club of Experts‘ bieten wir zum ersten Mal einen Raum an, der auf einer wahren Geschichte basiert. Die Spieler tauchen in eine spannende Geschichte um den Bundesliegaskandal von 1971 ein. Das Thema bietet viele Überraschungen für die Spieler, auch für Nicht-Sportfans“, erläutert Fridolin Muuß, Geschäftsführender Gesellschafter von Hidden in Brauschweig.

Nils Burgdorf, Fanbeauftragter von Eintracht Braunschweig, ergänzt: „Es ist wirklich beeindruckend, was hier entstanden ist! Vor allem für unsere vielen Fans ist das ein toller Ort, um sich auch außerhalb des Stadions mit der Eintracht auseinanderzusetzen. Hier wird Vereinsgeschichte erlebbar! Neben einer Menge Spielspaß erfährt man so nebenbei noch einige interessante Details aus der blau-gelben Vergangenheit. Ganz besonders freut mich natürlich, dass es ein Extra-Angebot für Dauerkarten-Inhaber und Fanclubs gibt!“

„Club of Experts“ ist der zweite von insgesamt sieben Räumen, der am neuen Standort von „Hidden in Braunschweig“ in den Wichmann Hallen in der Sophienstraße 40 eröffnet hat. Das Spiel ist für Gruppen von vier bis zehn Personen ausgelegt und das Team hat 67 Minuten Zeit die Rätsel zu lösen. Der Preis beträgt 28 Euro pro Person. Die Buchung des Raumes erfolgt online über www.hidden-games.de/braunschweig. Dauerkarteninhaber und Mitglieder offiziell registrierter FanClubs erhalten exklusive Konditionen.

Über Hidden in Braunschweig
Das Unternehmen „Hidden in Braunschweig“ entwickelt und betreibt seit 2015 Escape Rooms in Braunschweig. Darüber hinaus werden Standorte in Hannover, Hamburg und in der Schweiz betrieben. Auch mobile Angebote für Teambuilding und Schulungsmaßnahmen sind Teil des erfolgreichen Konzeptes. Bei einem Escape-Room taucht eine Gruppe von mehreren Spielern in eine Themenwelt ein, in der sie innerhalb einer bestimmten Zeit das Abenteuer bewältigen müssen. Dabei werden Rätsel gelöst, Fallen entschärft, Verstecke gefunden und Informationen und Gegenstände kombiniert. Seit 2019 ist das Unternehmen an zwei Standorten in Braunschweig vertreten, am Bruchtorwall 6 und in der Sophienstraße 40.

Foto: oh/Eintracht/Hidden

 

 

 

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.