fbpx

 

Herzlich willkommen beim CityLife!-Veranstaltungskalender für Braunschweig.

Bevorstehende Termine können Sie bequem der Monatsübersicht entnehmen.

Klicken Sie in das Feld “Datum” um einen bestimmten Monat oder Jahr auszuwählen.

Viel Spaß bei der nächsten Veranstaltung!

  

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gespräch über Judith Butler und der Drogenboss aus dem hinteren Odenwald

6. Juni 2019 * 19:00

Kostenlos

Unter dem Titel “Judtih Butler und der Drogenboss aus dem hinteren Odenwald” findet am Donnerstag, 6. Juni, um 19:00 Uhr ein Gespräch zwischen Thomas Meinecke, dem Gewinner der diesjährigen Ricarda Huch Poetikdozentur, und Prof. Dr. Bettina Wahrig des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies im Roten Saal, Schlossplatz 1 statt. Der Eintritt ist frei.

Feminismus muss kein “Plastikwort” sein. Der “feministische Schriftsteller” (Thomas Meinecke über sich selbst) bringt Autorinnen und Autoren der Gender Studies und queere Lebensentwürfe zur Resonanz. In dem Dialog mit der Wissenschaftshistorikerin und Geschlechterforscherin Bettina Wahrig geht es um die Frage, wie feministische Theorie mit Leben gefüllt werden kann, was ein Roman und was historische Forschung dazu beitragen können.

Prof. Dr. Bettina Wahrig studierte Medizin und Philosophie in Marburg. Sie arbeitete freiberuflich in Florenz und als wissenschaftliche Assistentin und Hochschulassistentin im Institut für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in Lübeck. Seit 1997 ist sie Professorin für Pharmazie- und Wissenschaftsgeschichte an der Technischen Universität Braunschweig. Gastaufenthalte am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin und an der Universität Strasbourg.

Thomas Meinecke wurde 1955 in Hamburg geboren. Von 1978 bis 1986 war er Mitherausgeber und Redakteur der Avantgarde-Zeitschrift Mode & Verzweiflung, in den Achtzigerjahren schrieb er Kolumnen für die Zeit, ab 1986 veröffentlichte er Erzählungen und zahlreiche Romane, zuletzt den Roman “Selbst” (2016) im Suhrkamp Verlag.

Außerdem war er von 2007 bis 2013 Kolumnist für das Berliner Magazin Groove. Sein Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Düsseldorfer Literaturpreis (2003) und dem Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst (2008). Im Wintersemester 2012 hatte er die Poetikdozentur an der Goethe-Universität Frankfurt inne, 2014 war er Writer in Residence an der Queen Mary University in London und 2016 Fellow am IFK in Wien. Thomas Meinecke ist außerdem Musiker und Texter in der 1980 von ihm mitgegründeten Band Freiwillige Selbstkontrolle (FSK), Radio-DJ in seiner Sendung Zündfunk Nachtmix (BR 2) und hat auch als Solokünstler Platten aufgenommen. Am 16. Mai 2019 erhielt der Autor, Musiker und Texter Thomas Meinecke für sein bisheriges Werk den Preis der Ricarda Huch Poetikdozentur für Gender in der Literarischen Welt.

Veranstalter sind die Technische Universität Braunschweig und der Fachbereich Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig.

Details

Datum:
6. Juni 2019
Zeit:
19:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Technische Universität Braunschweig
Fachbereich Kultur und Wissenschaft

Veranstaltungsort

Braunschweiger Zentrum für Gender Studies
Schlossplatz 1
Braunschweig, Niedersachsen 38100 Deutschland
Google Karte anzeigen