fbpx
Eine besonders beeindruckende Bühne bietet ein dreiseitiger Kamin, der als extravaganter Raumteiler außergewöhnliche Akzente setzt. Dank der U-Form sorgt die Brennzelle für ganz neue Blickwinkel und lässt das Feuer förmlich in den Raum treten.

Hochtransparenter Glaskörper umhüllt das imposante Feuer.

Stets im Auge des Betrachters

Für gewöhnlich hat ein Kamin eine Sichtscheibe, die den Blick auf das flackernde Feuer freigibt. Doch das Gewöhnliche ist für einen besonderen Geschmack einfach nicht genug. Eine besonders beeindruckende Bühne bietet ein dreiseitiger Kamin, der als extravaganter Raumteiler außergewöhnliche Akzente setzt. Dank der U-Form sorgt die Brennzelle für ganz neue Blickwinkel und lässt das Feuer förmlich in den Raum treten.

Damit dieses imposante Flammenspiel auch in kompakten Räumlichkeiten mit einem geringeren Wärmebedarf Einzug halten kann, hat Spartherm, einer der führenden Hersteller moderner Feuerstätten in Deutschland und Europa, das Sortiment seiner Premium-Brennzellen um eine Variante erweitert, bei der alle drei Seiten eine Scheibenbreite von 50 Zentimeter haben.

Klar und kompakt

Bei dieser kompakten U-förmigen Brennzelle mit der Bezeichnung “Premium A-U-50h“ besteht der nahezu unsichtbare Scheibenkörper aus einer polierten und hochtransparenten dreiteiligen Glaskeramik. So richtet sich der Blick des Betrachters direkt auf die Flammen.

Um Holz nachzulegen, wird der gesamte Scheibenkörper dank eines in der Blende eingelassenen Griffes bequem nach oben geschoben. Und auch die Reinigung ist denkbar einfach: Beim Aufschwenken der seitlichen Scheiben zu einer oder zwei Seiten senkt sich die Blende automatisch und sichert die Glaskeramik über den patentrechtlich geschützten Türmechanismus ab. Eine Reinigung ist nur sehr selten nötig, da die Glaskeramik besonders rußabweisend ist.

Klasse Komfort: Glasköper hebt sich automatisch an

Wer sein Feuer besonders bequem und ohne großen Aufwand genießen möchte, kann die kompakte Brennzelle mit der interaktiven Abbrandsteuerung „S-Thermatik NEO“ ausstatten. Mittels Smartphone oder Tablet stimmt diese während des gesamten Heizvorganges die drei Faktoren – Brennstoff, Temperatur und Luftzufuhr – aufeinander ab und zeigt sogar den optimalen Zeitpunkt an, um Holzscheite nachzulegen. Besonders beeindruckend: Mit nur einem Fingerwisch hebt sich der Glaskörper automatisch an. Weitere Informationen und Inspirationen unter www.spartherm.com. (akz-o)

Foto: Spartherm/akz-o

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gemeinde Seelze

„Gemeinde

IK Immobilien

„IK

Treppenbau

„kynast„

Team Energie

„Team

Holz & Garten

„HM-Parkett„

Flüssiggas

„Flüssiggas„

HM-Parkett

„HM-Parkett„

Steinwerk Peine UG

„Steinwerk„

Fliesenleger Winter

„Fliesenleger„

Isoglasklar

„isoglasklar„

Dipl.-Ing. Mathias Riehl

„kynast„

Robi Rohrreinigung

„robi-rohrreinigung„

Schwarze Glas

„schwarze„