fbpx

Anke Hundius und Annette Kayser am 23. März im Roten Saal als Duo „A Quadrat“ an: Perkussion, Schlagzeug, Gesang, Keyboard, Sprache, BodyPercussion, Ukulele, Herdabdeckplatten und was ihnen sonst noch so in die Hände fällt. Sie waren u.a. über 20 Jahre mit „Trude träumt von Afrika“ unterwegs.

 

Zwei der ehemaligen Mitglieder von „Trude träumt von Afrika“ sind nun als Duo „A Quadrat“ unterwegs und treten am Samstag, 23. März, um 20:00 Uhr mit ihrem Programm „Friede, Freude, Wurstsalat“im Roten Saal im Braunschweiger Schloss auf (Schlossplatz 1).

 

Das stimm- und rhythmusstarke Duo packt zu: von den Traumata der Vergangenheit zu den Freuden der Gegenwart und der heilenden Wirkung von (veganem?!?) Wurstsalat. Mit einem bunten Sammelsurium an Instrumenten, von Snaredrum und Melodicas über Herdabdeckplatten bis zu Ukulele und diversen Koffern grooven sie, was das Zeug hält, – auch unter Einsatz von Stimmen und Körper-Perkussion.

Dabei kratzen sie an den Steilvorlagen, die das Leben ihnen täglich bietet, ob Digitalisierung, Weltpolitik oder Laubsauger. Und es stellt sich die Frage: Ist am Ende wirklich alles Friede, Freude, Wurstsalat?

Anke Hundius und Annette Kayser, Perkussionistin bzw. Schlagzeugerin, waren u.a. über 20 Jahre mit der Comedy-Percussion-Show „Trude träumt von Afrika“ unterwegs, bis ihre 5-Damen-Combo so viel tingelte, dass eine mehrjährige Duo-Pause nötig war. Nachdem „Trude“ im April 2017 in „Rente“ ging, treibt A Quadrat wieder frische, neue Triebe und spielt voll Experimentierlust und mit neuen Ideen. Analog und in Echtzeit.

Foto: oh/© Heiko Hundius

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.