fbpx
Herbstakademie thematisiert Schatten- und Sonnenseiten der Thronfolge

Schlosskenner Dr. Bernd Wedemeyer beleuchtet im Rahmen der „Herbstakademie“ im Schlossmuseum die Schatten- und Sonnenseiten der Thronfolge.

Am 9. Oktober ist im Schlossmuseum Braunschweig die diesjährige „Herbstakademie“ gestartet:

Schlosskenner und Kunsthistoriker Dr. Bernd Wedemeyer beleuchtet an vier Terminen, jeweils mittwochs um 17:30 Uhr, die Schatten- und Sonnenseiten der Thronfolge.

Die Kriterien der Inthronisation sorgten nicht zuletzt beim braunschweigischen Thron für Zerwürfnisse, gebrochene Lebensläufe, Abfindungen, aber auch für unerwartete Karrieren. Anhand des Bildbestandes der Gemäldegalerie im Schlossmuseum wird die Bedeutsamkeit dieses Themas für Herzöge, Gemahlinnen und ihre Kinder auch über Braunschweigs Grenzen hinaus aufgezeigt: Verknüpfungen zur Thronfolge im alten deutsch-römischen Kaiserreich, Russland, Großbritannien, Preußen und Spanien, aber auch zu kleineren deutschen Ländern wie Weimar und Gandersheim stehen im Fokus der Veranstaltungsreihe.

Die Termine sind immer mittwochs um 17:30 Uhr – und zwar am 16., 23. und 30. Oktober. Anmeldungen zur „Herbstakademie“ sind ab sofort möglich.

Komplettangebot: 36 Euro pro Person. Anmeldung erforderlich per E-Mail: schlossmuseum@residenzschloss-braunschweig.de oder telefonisch unter 0531/470-4876.

Foto: oh/Schlossmuseum/M. Kruszewski

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.