fbpx

Das IBB am Standort Braunschweig unterstützt seit mehr als einem Jahr Berufstätige und Arbeitssuchende dabei, neue berufliche Ziele zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

„Du willst es? Du kannst es!“ Nach diesem Motto unterstützt das Institut für Berufliche Bildung (IBB) am Standort Braunschweig seit mehr als einem Jahr Berufstätige und Arbeitssuchende dabei, neue berufliche Ziele zu erreichen.

Dabei übernimmt das Institut eine zentrale Funktion auf dem regionalen Arbeitsmarkt: Es verhilft Teilnehmern zur erfolgreichen Berufsentwicklung und Unternehmen zur Akquise geeigneter Fachkräfte.

Hunderte zertifizierte Weiterbildungen sind unter anderem im kaufmännischen, gewerblich-technischen und medizinisch-pflegerischen Bereich angesiedelt. Ebenso stehen EDV, Sprachen oder Energie- und Umweltthemen auf dem Programm. Die Kurse starten regelmäßig – zum Teil mehrmals monatlich. Sogar der komplette, berufliche Neubeginn ist möglich: In 24-monatigen Umschulungen können sich Teilnehmer ganz neue Perspektiven eröffnen.

Besonderer Wert wird beim IBB auf die persönliche Betreuung der Teilnehmer gelegt – von der einführenden Beratung bis zur späteren Bewerbung und abschließenden Vermittlung. „Dank der engen Vernetzung mit regionalen Unternehmen können wir die meisten unserer Absolventen direkt in den Arbeitsmarkt vermitteln“, erklärt Alena Ringe, Standortleiterin in Braunschweig. „Viele haben sogar schon vor ihrem Abschluss einen Vertrag in der Tasche.“

Sie möchten beruflich durchstarten? Das IBB Braunschweig freut sich auf Sie. Kontaktieren Sie das Institut für Berufliche Bildung AG, Kleine Burg 15 in 38100 Braunschweig, direkt vor Ort oder unter der Telefonnummer 0531/614 95 95-0.

Foto: oh/Institut für Berufliche Bildung (IBB)

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Johanniter

„Johanniter„

Allfinanz

„Allfinanz„

Leibniz Universität

„Leibniz

Witwe Bolte

„Witwe