fbpx

Bild: Die Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi: Seien Sie dabei und erleben Sie am Sonntag, 30. Dezember, um 17:00 Uhr in der St. Jakobi-Kirche drei Highlights der klassischen Musik in einem Konzert – Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, Händels „Wassermusik, Suite Nr. 1“ und Haydns „Abschiedssinfonie“. Ein prächtiges Konzert-Highlight mit dem Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag erwartet Sie.

 

Am 30. Dezember können Sie drei Highlights der klassischen Musik in einen Konzert in Braunschweig erleben. Um 17:00 Uhr spielt das Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag „Die Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi in der St. Jakobi-Kirche.

Das im wahrsten Sinne des Wortes prächtige Konzert-Highlight bringt zwei Meisterwerke der klassischen Barockmusik und einen der wichtigsten Vertreter der Wiener Klassik zusammen: Antonio Vivaldis unvergängliche „Die Vier Jahreszeiten“, Georg Friedrich Händels begeisternde „Wassermusik, Suite1“ und Joseph Haydns „Abschiedssinfonie“ (Sinfonie Nr. 45). Die drei Werke wurden sorgfältig ausgewählt und zusammengestellt, sodass sie eine sinnvolle Kombination und ansprechende Einheit für einen stilvoll abgerundeten musikalischen Abend bieten. Das Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag gilt als eines der besten neuen Ensembles in der Tschechischen Republik und es hat sich international einen hochgeschätzten Namen erspielt.

Viele namhafte Komponisten, darunter auch Joseph Haydn, haben sich den Vier Jahreszeiten gewidmet – die genialste musikalische Umsetzung stammt jedoch von Antonio Vivaldi. In den weltweit bekannten „Die Vier Jahreszeiten“ hat der Komponist – selbst ein meisterhafter Geiger – vier Violinkonzerte miteinander verbunden: Jedes Konzert beschreibt eine Jahreszeit. Vor allem werden Naturerscheinungen imitiert: Im Frühling erfreut man sich an dem fröhlichen Mit- und Durcheinander der verschiedenen Vogelstimmen und individuell zwitschernden Vogelarten. Im Sommer spürt man die schwere Hitze und das sehnsüchtige Warten auf etwas Abkühlung; und da hört man auch schon ein heftiges Gewitter. Kaum ist es abgezogen, summen wieder die Bienen und Mückenschwärme, und auch Vogelstimmen, wie Kuckuck, Taube, Distelfink, sind wieder zu hören. Ein Trinklied und Jagdmotive beschreiben den Herbst. Wind, Regen, auch Schneefall, und als Gegenpol das willkommene Aufwärmen am Kamin – und dann, zum Schluss, ein sich an der Jahreszeit erfreuender Eisläufer machen die Gegensätze des Winters deutlich: das behagliche Leben im Haus und das raue Klima draußen in der Natur.

Karten für das Konzert-Highlight in der St. Jakobi-Kirche (Goslarsche Straße 33) erhalten Sie an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Infos und Ticketverkauf auch unter www.paulis.de.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar