fbpx

Bild: Am 3. und 4. November verzaubert die Braunschweiger „mummegenussmeile“ mit kulinarischer Vielfalt und genussvollen Spezialitäten in der Innenstadt. Braunschweiger Gastronomen präsentieren an den beiden Tagen auf der Nibelungen-Schlemmer-Meile auf dem Platz der Deutschen Einheit und dem Spezialitätenmarkt auf dem Kohlmarkt vielfältige Mumme-Kreationen. Gäste können sich sowohl auf herzhafte als auch auf süße Speisen freuen.

 

Man nehme 250 Gramm Gulasch, gehackte Zwiebeln, Gemüsebrühe, Gewürze, dazu wahlweise frisches Gemüse wie Mohrrüben oder Tomaten und nicht zu vergessen: einen guten Schuss Mumme – fertig ist das Mumme-Gulasch. Wer nicht selbst kochen und dennoch genießen möchte, kann am 3. und 4. November die „mummegenussmeile“ in der Braunschweiger Innenstadt besuchen. Neben Klassikern wie Gulasch bieten sieben Gastronomen auf der Nibelungen-Schlemmer-Meile auf dem Platz der Deutschen Einheit und auf dem Spezialitätenmarkt auf dem Kohlmarkt weitere kreative Mumme-Kreationen an und beweisen, wie vielfältig Braunschweigs Exportschlager ist: Gäste können sich sowohl auf herzhafte als auch auf süße Speisen freuen. Auch Getränken wie einem Cocktail oder Glühwein verleiht die Mumme das gewisse Etwas. Zusätzlich öffnen die Geschäfte in der ganzen Stadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Im Mittelalter galt die Mumme aufgrund ihres hohen Nährstoffgehalts als beliebter Proviant auf Seefahrten und machte Braunschweig in aller Welt bekannt. Bei der „mummegenussmeile“ am ersten November-Wochenende dreht sich jetzt alles um den Braunschweiger Exportschlager: Ob in Braten, Gulasch oder in Kuchen, als alkoholfreier Malzextrakt passt die würzige Note der Doppelten Segelschiffmumme zu herzhaften Speisen und süßen Leckereien. Auf der Nibelungen-Schlemmer-Meile auf dem Platz der Deutschen Einheit präsentieren Braunschweiger Gastronomen ihre mit Mumme verfeinerten Gerichte: Das Restaurant „Schickeria“ bietet Mumme-Gulasch und Flammkuchen an und Gäste vom „Landhaus Seela“ erwarten herzhafte Fleisch-und Fischgerichte, denen Mumme das gewisse Etwas verleiht. Das Vienna House Easy serviert Wiener-Schnitzel-Brötchen verfeinert mit einer Mumme-Preiselbeersoße und Kaiserschmarrn mit Mumme-Mus. Wer bereits in winterlicher Stimmung ist, probiert Glühwein mit einem Schuss Mumme oder wärmt sich mit einer wohltuenden Suppe bei „Ut’n grooten Pott“. Im Angebot sind außerdem Rosmarinkartoffeln mit verschiedenen Toppings, darunter auch eines mit Mumme. Direkt nebenan macht das Café „Süßes Leben“ seinem Namen alle Ehre: Gäste erwartet eine Auswahl an Kaffee- und Kuchenkreationen mit und ohne Mumme, darunter auch Pralinen, Torten sowie heiße Schokolade. Kulinarisch auf den Herbst einstimmen können sich die Besucher auch am Stand der Weinhandlung „Wein Kusch“, die eine Auswahl an Weinen, Likören und Sekt sowie Glühwein mit einem Schuss Mumme anbietet.

Eingerahmt von historischen Gebäuden verwandelt die „mummegenussmeile“ den Kohlmarkt für ein Wochenende in den Spezialitätenmarkt. Hier können die Besucher raffinierte Kreationen von Mumme-Bratwurst, Kartoffelpuffer, Flammlachs und Poffertjes kosten. Neben kulinarischen Höhepunkten gibt es hier ein abwechslungsreiches Programm aus Musik und Moderation: Auf der Bühne führt Radio-Okerwelle-Moderator und DJ Peter-Michael Möckel durch den Tag und die beliebten Braunschweiger Musiker Andy Bermig und Fritz Köster unterhalten die Zuschauer. Am Sonntag können Gäste dann auf das Schauspiel der historischen Figur Heinrich der Löwe samt Gefolge gespannt sein. Nach einem feierlichen Mumme-Mahl gibt Heinrich der Löwe Einblicke in die Geschichte der Hanse. „Bon appétit“ heißt es auch auf dem Domplatz: Hier ergänzt der parallel stattfindende Provence-Markt das kulinarische Angebot mit typisch französischen Spezialitäten und Delikatessen wie Quiche, Raclette, Crêpes oder Camembert. Der Markt öffnet Freitag und Samstag von 10:00 bis 19:00 Uhr und am Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr. Auch für die kleinen Gäste kommt an diesem Wochenende keine Langeweile auf: Fahrspaß erleben sie auf dem nostalgischen Kinderkarussell auf dem Platz der Deutschen Einheit und vor der JAKO-O-Filiale (Kattreppeln 19) wartet jede Menge Spaß mit Sport und Bewegung auf sie. Wer sich nicht nur kulinarisch, sondern auch modisch auf den Herbst einstimmen möchte, kann bei einem Bummel durch die Innenstadt die aktuelle Herbstmode entdecken. Während der „mummegenussmeile“ öffnen die Einzelhändler in ganz Braunschweig am Sonntag zusätzlich von 13:00 bis 18:00 Uhr ihre Geschäfte.

Kulinarische Vielfalt auf der „mummegenussmeile“

Die Braunschweiger Gastronomen zeigen bei der „mummegenussmeile“, wie vielfältig der traditionelle Malzextrakt ist: Von Mumme-Senf über Bratwurst bis zu Bier: Der malzhaltige Extrakt passt zu vielen Geschmacksrichtungen. Auch Getränken wie einem Likör, Cocktail oder Glühwein verleiht die Mumme das gewisse Etwas.

Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Marek Kruszewski

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar