fbpx
Deutsch-Türkisches Erzählprogramm zur Weltgeschichte der heiligen Jungfrau Maria.

„Maria * Meryem“ – Leben und Legenden aus christlicher und islamischer Tradition: Deutsch-Türkisches Erzähl-Programm von Selma Scheele und Christine Lander im Haus der Kulturen zum Weltgeschichten-Tag 2019 am 21. März.

 

Selma Scheele und Christine Lander präsentieren bei Kultur vor Ort am Donnerstag, 21. März, im Haus der Kulturen (Am Nordbahnhof 1) ab 19:00 Uhr mit „Maria * Meryem“ ein deutsch-türkisches Erzähl-Programm zum Weltgeschichten-Tag.

 

Maria ist die berühmteste Frau der Weltgeschichte. Die Bibel, der Koran, Hadithe und unzählige Sagen handeln von der heiligen Heldin. Die Erzählkünstlerinnen Christine Lander und Selma Scheele loten gemeinsam die unterschiedlichen Facetten der Jungfrau, Mutter und Himmelskönigin aus.

Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten der Traditionen werden konkret erlebbar. Die facettenreichen Geschichten der heiligen Maria und Meryem werden mit Improvisationslust, Fabulierkunst, mit ausdrucksstarker Gestik und Mimik sinnlich erfahrbar gemacht.

Das Publikum taucht in eine Welt voller Wunder, Emotionen und Spannung ein. Die wortgewandte, sehr lebendige und freie Erzählweise des Duos, gewürzt mit Klängen der türkischen Sprache und Gesang sowie feinem Humor, lässt Maria in neuem Glanz erscheinen.

Eintritt: Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Reservierungen unter Telefon 0531-470 4862.

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.