fbpx
Dienstag, 25 Februar, 2020
Lesung

Bereits zum dritten Mal fand die Literarische Mittagspause in der Stadtbibliothek statt. Wieder war die Veranstaltung restlos ausgebucht.

Die Braunschweigerin Kirsten Döbler las aus ihrem Roman „Boysenberg“. Im Anschluss konnten die Gäste bei einem gemeinsamen Essen mit der Autorin persönlich ins Gespräch kommen.
Das Format bietet eine willkommene Abwechslung vom Berufsalltag. Nicht nur das literarische Herz, sondern auch der Gaumen wird dabei erfreut. Mit der Literarischen Mittagspause möchte die Stadtbibliothek dazu einladen, regionale Literatur besser kennenzulernen.
Auf Facebook, Instagram, Twitter und dem eigenen Blog informiert die Stadtbibliothek laufend über kommende Veranstaltungen.

 

Foto: oh/Stadtbibliothek Wolfsburg
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.