fbpx
Auch in diesem Jahr verwandeln sich die Plätze rund um den Dom St. Blasii erneut in ein Lichtermeer mit weihnachtlichen Klängen und  Düften.

Funkelnde Adventszeit in der Löwenstadt: Besonders in den Abendstunden kommt vom 27. November bis zum 29. Dezember der Lichterzauber des Braunschweiger Weihnachtsmarktes zur Geltung.

Auch in diesem Jahr verwandeln sich die Plätze rund um den Dom St. Blasii erneut in ein funkelndes Lichtermeer mit weihnachtlichen Klängen und verführerischen Düften.

Wenn der beliebte Braunschweiger Weihnachtsmarkt am 27. November seine Pforten öffnet, bieten wieder rund 150 Kunsthandwerker und Marktkaufleute in ihren liebevoll geschmückten Hütten und Ständen bis zum 29. Dezember weihnachtliche Produkte und kulinarische Spezialitäten an. Auf die jungen Marktbesucher wartet ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm mit Puppentheater und Bastelwerkstatt.

In der Luft schwebt der Duft nach würzigem Glühwein, verlockenden Süßspeisen und deftigen Leckerbissen. Weihnachtliche Klänge an allen Ecken stimmen auf die anstehenden Festtage ein. Im Ambiente der historischen Gebäude rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode locken ab dem 27. November die festlich geschmückten Stände des Weihnachtsmarktes zahlreiche Gäste in die Löwenstadt und stimmen wieder 31 Tage lang auf die schönste Zeit des Jahres ein. Zum vielfältigen Angebot der Schausteller zählen u.a. liebevoll gefertigtes Holzspielzeug, fantasievolle Schmuckkreationen, Woll- und Fellprodukte sowie Adventsschmuck aus eigener Produktion. Natürlich dürfen auch beliebte Leckereien wie gebrannte Mandeln und Glühwein nicht fehlen. So komplettieren kulinarische Spezialitäten aus der Braunschweiger Region und Europa das Angebot der Händler und sorgen für weihnachtliche Genussmomente. Neben vielen neuen Ständen gibt es in diesem Jahr eine weitere Veränderung: Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH stellt den Weihnachtsmarkt weitestgehend auf nachhaltiges Einweggeschirr und Mehrweggeschirr um.

Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher gibt es ein vielseitiges, kostenloses Kinderprogramm. „Uns ist es wichtig, auch Familien mit Kindern auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt begrüßen und ihnen ein schönes Erlebnis bescheren zu können. Aus diesem Grund wartet dort ein kostenloses, buntes Kinderprogramm auf die kleinen Besucher“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Immer samstags lassen das Figurentheater Fadenschein, das Theater Anke Berger und das Figurentheater Miriam Paul um 14:00 Uhr im Landesmuseum die Puppen tanzen. Weiterhin können die Kinder in der Weihnachtswerkstatt gemeinsam mit geschulten Betreuern nach Herzenslust malen, spielen, basteln, Kerzen formen und in der Weihnachtsbäckerei leckere Kekse backen. Die Werkstatt öffnet vom 28. November bis zum 23. Dezember immer montags bis samstags von 10:00 bis 19:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr. Auch die Besucher des Doms St. Blasii erwartet ein festliches Programm: Die 12. Weihnachtskulturwoche vom 14. bis 22. Dezember bietet ein abwechslungsreiches Angebot mit Weihnachtsoratorium, festlicher Musik und Chorabenden zum Mitsingen. Weiterhin bietet das Stadtmarketing während der Adventszeit drei Stadtführungen an, die den Besuch auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Während einer exklusiven Führung mit einem Blick hinter die Weihnachtsmarkt-Kulissen erfahren die Besucher beispielsweise, was den Geschmack traditionell gebrannter Mandeln ausmacht. Ein weihnachtlicher Stadtspaziergang rund um den Burglöwen gewährt Einblicke in das spannende Schaustellerleben und informiert gleichzeitig über die Burg Dankwarderode und den Dom St. Blasii sowie weitere historische Gebäude rund um den Markt. Eine außergewöhnliche Aussicht auf die festlich beleuchteten Stände bietet der „Blick vom Rathausturm“ aus 61 Metern Höhe. Umrahmt von Tannenbäumen lädt ganz in der Nähe des Weihnachtsmarktes der „Eiszauber“ dazu ein, für eine Weile abzuschalten und die Adventszeit zu genießen. Vom 21. November bis zum 6. Januar können Besucher auf dem Kohlmarkt in stimmungsvollem Ambiente ein paar Runden auf dem Eis drehen.

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt vom 27. November bis zum 29. Dezember. Während dieser Zeit können die Gäste montags bis samstags von 10:00 bis 21:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11:00 bis 21:00 Uhr stöbern, essen und genießen. Die Eröffnung findet am 27. November ab 17:45 Uhr statt, Marktschluss ist am 29. Dezember um 20:00 Uhr. Am 24. und 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

 

Auch in diesem Jahr verwandeln sich die Plätze rund um den Dom St. Blasii erneut in ein Lichtermeer mit weihnachtlichen Klängen und  Düften.

Rund 150 liebevoll geschmückte Stände mit kunstvollen Handwerkswaren und kulinarischen Leckereien sowie Spezialitäten aus der Region laden ein, gemeinsam mit Freunden und Familie zu verweilen und die stimmungsvolle Atmosphäre rund um den Dom St. Blasii zu genießen.

Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/b² werbung & design

Fotos: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Markus Hörster

 

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar