fbpx

ANZEIGE

Nicht ohne mein Smartphone

txn. Bevor am Arbeitsplatz zum Smartphone gegriffen wird, sollten Mitarbeiter die Nutzung mit dem Chef klären. Foto: Wavebreak Media/123rf/randstad

Ständiger Begleiter am Arbeitsplatz

Aus dem Alltag ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken. Auch am Arbeitsplatz wollen viele Beschäftigte auf ihren digitalen Begleiter nicht verzichten. Doch sie sollten wissen: „Der Arbeitgeber hat grundsätzlich das Recht, die Nutzung privater Handys während der Arbeitszeit zu untersagen“, weiß Randstad-Expertin Petra Timm.

Liegt aber beispielsweise ein familiärer Notfall vor, muss die Erreichbarkeit gewährleistet sein – entweder durch den Dienstanschluss oder durch das eigene Mobiltelefon. Auf der sicheren Seite sind Angestellte, die offene Fragen mit dem Chef klären: Was ist im Unternehmen in Bezug auf das Smartphone erlaubt? Und gibt es eine klare Weisungslage vom Arbeitgeber?

Häufig wird es jedoch so sein, dass eine Nutzung nicht klar geregelt ist. Dann empfiehlt es sich, das Handy auf stumm zu schalten und nur kurz die privaten E-Mails zu checken oder eine Nachricht zu tippen. Und bei beruflichen Besprechungen bleibt das Smartphone besser in der Tasche.

txn.

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.