fbpx

Die Vielfalt der Pflanzenwelt kommt mit dem Blumenmarkttag am 4. Mai in die Innenstadt. Ob Schnittblumen, Kräutertöpfe oder Exoten wie Kakteen und Bonsaibäumchen – das Angebot der verschiedenen teilnehmenden Gärtnereien, Verbände und Vereine ist groß.

 

Eine reiche Pflanzenpracht mitten in die Innenstadt bringen die BBG-Blumenmarkttage auch in diesem Jahr wieder zum Frühling und Sommer.

Ob strahlende Blüten, stachelige Kakteen oder aromatische Kräuter: An den drei Samstagen (4. Mai, 1. Juni und 31. August) erwartet die Besucherinnen und Besucher jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr auf dem Domplatz ein buntes Blumenmeer. Das künstlerische sowie kulinarische Rahmenprogramm ergänzt die Veranstaltungen.

Durch die warme Innenstadt schlendern und eine neue Balkonpflanze oder praktische Tipps zum Bau eines Insekten-Hotels mit nach Hause nehmen: Bei den diesjährigen Blumenmarkttagen steht das umweltfreundliche Gärtnern im Mittelpunkt. Spezialisten aus Gartenbau, Floristik und Ökologie geben zwischen der Kleinen Burg und dem Platz der Deutschen Einheit Tipps zur richtigen Pflege der erworbenen Pflanzen.

Die Expertinnen und Experten verraten außerdem, wie umweltverträgliches Düngen funktioniert und wie der eigene Garten oder Balkon insektenfreundlicher wird.

Das Haus Entenfang bietet auf dem Domplatz am ersten BBG-Blumenmarkttag am 4. Mai einen Workshop an, bei dem Sie ein Insekten-Hotel bauen können. An allen BBG-Blumenmarkttagen laden der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) und die Kreisgruppe Braunschweig des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum Dialog rund um Naturschutz ein und stellen ihre Arbeit vor. Zudem ist ein Imker vor Ort, um ebenfalls über seine Arbeit zu informieren.

An allen drei Samstagen stellt Kettensägen-Künstler Sebastian Heiß eine Auswahl seiner markanten Holzfiguren aus.

Dazu verzaubert am zweiten und dritten Blumenmarkttag Sängerin Linda Ebeling das Publikum mit atmosphärischem Akustik-Pop.

Neben Live-Musik lädt der Gourmetgarten zum Verweilen zwischen der Blumenvielfalt ein. Für den kleinen oder größeren Hunger bietet der Gourmetgarten, präsentiert von Bad Harzburger, warme und kalte Speisen sowie Getränke an. Unter anderem dabei sind Wunderbar Unverpackt mit Müsli, Käse und Wein, Fichtelmann mit einem Bratwurst-Grill und die Bäckerei Kretzschmar mit Kaffee und Kuchen. In diesen Rahmen startet auch wieder der Balkonwettbewerb.

Schon zum zehnten Mal sucht die BBG vom 4. Mai bis 31. Juli den schönsten Balkon der Löwenstadt. Ob besonders farbenfroh bepflanzt oder außergewöhnlich gestaltet: Alle Balkone sind willkommen. Die diesjährige Sonderkategorie heißt „Der Umwelt zuliebe – Oase für Insekten auf dem Balkon oder vor der Haustür.“ Bürgerinnen und Bürger können ihren Balkon bis zum 31. Juli für den Wettbewerb anmelden und verschiedene Preise gewinnen.

 

Bei den diesjährigen Blumenmarkttagen am 4. Mai, 1. Juni und 31. August jeweils von 10:00 bis 16.00 steht das naturbewusste und umweltverträgliche Gärtnern im Fokus. Persönliche Beratung und ein Rahmenprogramm gibt es an allen drei Samstagen.

 

Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar