fbpx
Auf seiner aktuellen Arena-Tournee 2020 „Alles oder Dich“! kommt Roland Kaiser am 19. März, um 20:00 Uhr in die Volkswagen Halle Braunschweig.

Schlager-Star Roland Kaiser geht 2020 mit seinem neuen Album „Alles oder Dich“ auf große Tournee! In Braunschweig ist der beliebte und erfolgreiche Interpret am 19. März zu Gast in der Volkswagen Halle.

Schlager-Star Roland Kaiser ist eine einmalige Größe der deutschen Musik-Landschaft und zählt mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern zu den bekanntesten Protagonisten des Schlagers.

Auf seiner aktuellen Arena-Tournee 2020 „Alles oder Dich“! nimmt der Sänger sein Live-Publikum wieder mit auf eine fantastische, musikalische Reise. Dass Roland Kaiser live eine echte Bank ist, beweist er Jahr für Jahr, Konzert für Konzert – überzeugen auch Sie sich am Donnerstag, 19. März, davon, wenn der gefragte Entertainer um 20:00 Uhr in der Volkswagen Halle Braunschweig sein Gastspiel gibt.

Roland Kaiser – nur wenige Namen sind so eng mit dem Triumphzug des deutschen Schlagers verknüpft, wie der des 66-jährigen Berliners. Ein lupenreiner Ausnahmesänger, der seit fast viereinhalb Dekaden ganze Generationen begeistert, der sich dabei immer wieder neu erfindet und der sein Publikum bis heute mitnimmt auf seine ganz persönliche Reise. Einer, der während seiner beispiellosen Karriere noch nie irgendwelche Kompromisse eingegangen ist, sondern immer seinen Weg verfolgt hat. Der auch mal volles Risiko geht und bedingungslos alles auf eine Karte setzt, wenn es das Leben so will. Seine neue große Arena-Tournee 2020 trägt den Namen seines brandneuen Albums und ist Roland Kaisers ultimative Hymne an die Gegenwart als auch gleichzeitig die schönste Liebeserklärung, die man einem Menschen schenken kann – „Alles oder Dich“! Neben den Titeln seines großartigen neuen Albums „Alles oder Dich“ sorgt Roland Kaiser mit seiner hervorragenden Live-Band ebenfalls mit den Neuinterpretationen seiner größten Hits wie „Dich zu lieben“, „Santa Maria“, „Alles was du willst“, „Schach Matt“ bis zum YouTube-Hit „Warum hast du nicht nein gesagt“ dafür, dass für sein Live-Publikum bei der „Alles oder Dich“-Tournee keine Wünsche offen bleiben.

Ohne jeden künstlerischen Druck präsentiert sich Roland Kaiser heute so befreit und modern, so tanzbar und mitreißend, wie nie zuvor. Dabei hat sich der Interpret in seiner Karriere vom reinen Schlagersänger zum zeitgenössischen Mainstream-Pop-Interpreten gewandelt. Der Künstler liebt neue Herausforderungen, wie er mit der „Alles oder Dich“-Tournee eindrucksvoll demonstriert: Roland Kaiser verbindet einen modernen Verve mit einer kopfkinohaften Opulenz, mal bildmalerischer, mal augenzwinkernder Sprachraffinesse und natürlich seiner unnachahmlichen Stimme zu einem harmonischen Mix, mit dem er sein Live-Publikum auf eine fantastische, musikalische Reise mitnimmt. Egal, ob auf der Kaisermania oder auf Arena-Tour: Roland Kaiser live zu erleben, ist immer wieder etwas ganz Besonderes. Und das gilt bei weitem nicht nur für eingefleischte Schlagerfans, denn Roland Kaiser (der bürgerlich Ronald Keiler heißt) schafft es mit seinem unvergleichlichen Sound und seinen berührenden Texten Musik zu kreieren, die keinen ausschließt. Deswegen eignen sich Tickets für die Konzerte und Touren von Roland Kaiser auch immer wieder hervorragend als Geschenk. Mit seinen über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern. Ein Sänger, dessen unsterbliche Klassiker wie „Santa Maria“, „Dich zu lieben“ oder „Joana“ längst zu deutschem Kulturgut avanciert sind und auf keiner ernstzunehmenden Schlager-Party fehlen dürfen.

Roland Kaiser singt übrigens nicht nur, er schreibt auch Texte für andere Künstler. So war er bereits als Autor für Peter Maffay, Milva, Nana Mouskouri und Karat tätig. Eigentlich verwunderlich, für einen Künstler, der selbst so viele Alben veröffentlicht hat. (ts)

Foto: oh/Veranstalter/Semmel Concerts Entertainment GmbH/©Steffen Schmid

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar