fbpx
Besuch vom örtlichen Landtagsabgeordneten Christoph Bratmann bekam kürzlich das Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper.

Christoph Bratmann (MdL) überreichte kürzlich eine Spende an das Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper in Person von Alexander Scholz (Leiter der Einrichtung) und von Ulrike Werner (Verein Kinderschutzhaus e.V.).

Besuch vom örtlichen Landtagsabgeordneten Christoph Bratmann bekam kürzlich das Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper.

Grund des Besuchs war die Übergabe einer Geldspende, die Bratmann bei seinem Sommer-Grillfest eingesammelt hatte. Dabei wurde Bratmann empfangen und begleitet vom Leiter der Einrichtung, Alexander Scholz und von Ulrike Werner vom Verein Kinderschutzhaus e.V.

Vor knapp einem Monat veranstaltete der SPD-Politiker in seinem Wahlkreis sein traditionelles Grillfest. Wie in jedem Jahr üblich lud der Landtagsabgeordnete ein und sammelte am Abend Spendengelder für eine gemeinnützige Einrichtung in Braunschweig. In diesem Jahr war Ulrike Werner als ehrenamtliche Unterstützerin vom Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper zu Gast, die die Arbeit der Einrichtung und des dazugehörigen Vereins den anwesenden Gästen vorstellte. Am Ende wurden insgesamt 600 Euro gespendet.

Das Kinder- und Jugendschutzhaus ist eine städtische Einrichtung und bietet Kindern und Jugendlichen ein stationäres Angebot mit dem Ziel, sie kurzfristig aus einem gefährdenden Umfeld heraus zu nehmen, einen Schutzraum zu bieten und ihnen neue Perspektiven zu eröffnen. Insgesamt bietet die Einrichtung Platz für 10 Kinder und Jugendliche. Zwischenzeitlich wurden dort aber auch schon bis zu 50 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht.

Auch wenn das Kinderschutzhaus als eine städtische Einrichtug natürlich aus der Kommune unterstützt wird, stellt die Stadt Braunschweig lediglich sicher, dass die notwendige Grundversorgung der Kinder gewährleistet ist. Darüberhinausgehende Leistungen müssen über Spendengelder finanziert werden. Die Spendengelder von Christoph Bratmann sollen dabei zur Unterstützung der Freizeitaktivitäten, z.B. für die Anschaffung von Wanderrucksäcken genutzt werden. Christoph Bratmann erklärte dazu: „Das Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper ist eine wichtige Einrichtung für Kinder, die in der Familie nicht die notwendige Fürsorge erfahren oder gar gefährdet sind. Diesen Kindern bestmögliche Bedingungen zu bieten ist eine enorm wichtige Aufgabe, die ich gern unterstütze.“

 

Foto: oh/ Wahlkreisbüro Christoph Bratmann

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.