fbpx
Egal ob im Beruf oder in der Freizeit: Viele kennen das Gefühl, nur noch von einem Termin zum nächsten zu hetzen und ständig unter Strom zu stehen.

Überraschungen für die Liebsten zu Weihnachten – wertvolle Zeit zu zweit verschenken: Eine Fahrt mit dem Rentierschlitten ist ein beeindruckendes Erlebnis und eine besonders originelle Geschenkidee.

Egal ob im Beruf oder in der Freizeit: Viele kennen das Gefühl, nur noch von einem Termin zum nächsten zu hetzen und ständig unter Strom zu stehen.

Zeit für Zweisamkeit und Romantik bleibt dabei leider immer seltener.

Die mydays Gemeinsamzeitstudie 2019 hat ergeben, dass mehr als Dreiviertel der Befragten, die angeben, mehr Zeit mit den Liebsten verbringen zu wollen, der Meinung sind, dass gemeinsame Erlebnisse verbinden. Daher ist es besonders wichtig, Zweisamkeit und Erinnerungen Seite an Seite zu schaffen. Weihnachten ist dafür eine willkommene Gelegenheit, um die bessere Hälfte, die beste Freundin oder die Geschwister zu überraschen. Wie wäre es beispielsweise, passend zur Jahreszeit, mit einer romantischen Fahrt mit dem Rentierschlitten durch das verschneite Lappland?

Kuschelig durchs Winterwonderland fahren, die ursprüngliche Lebensweise der Samen kennenlernen und dann auch noch im Glasiglu übernachten und vom Bett aus Nordlichter beobachten – unvergessliche Erinnerungen inklusive. Freunde von Kultur und Natur kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Wer Glück hat, kann in der einsamen Landschaft so manches unvergessliche Polarlicht am Himmel beobachten. Auch für Tierliebhaber dürfte die Begegnung mit den Rentieren ein besonderes Erlebnis sein und damit ein Geschenk, das nie wieder vergessen wird. Unter www.mydays.de gibt es mehr Details zu den winterlichen Touren in den hohen Norden.

Aber auch wer nicht ganz so weit reisen will, kann bei mydays fündig werden. Romantik- und Wellness-Wochenenden sind ein Dauerbrenner unter dem Weihnachtsbaum. Hier bietet sich auch die Kombination mit einer ungewöhnlichen Übernachtung an. Reizvolle Alternativen zum klassischen Hotelzimmer gibt es in großer Zahl und im gesamten Bundesgebiet – von ausrangierten und liebevoll dekorierten Wein- oder Bierfässer-„Zimmern“ über gemütliche Baumhäuser und Hausboote bis zu den durchsichtigen Bubble-Hotels mit weitem Ausblick in die Natur. Eisenbahnfans kann man beispielsweise mit Nostalgie pur im Eisenbahn-Hotel glücklich machen. Oldtimerfans wiederum kommen in einem Bulli Camp auf ihre Kosten, und selbst Übernachtungen im originalen Indiandertipi werden angeboten. (djd)

Egal ob im Beruf oder in der Freizeit: Viele kennen das Gefühl, nur noch von einem Termin zum nächsten zu hetzen und ständig unter Strom zu stehen.

Die winterliche Natur im hohen Norden beschert unvergessliche Stunden.

 

Egal ob im Beruf oder in der Freizeit: Viele kennen das Gefühl, nur noch von einem Termin zum nächsten zu hetzen und ständig unter Strom zu stehen.

In einem Glasiglu lassen sich die stimmungsvollen Nordlichter besonders intensiv verfolgen.

Fotos: djd/mydays.de

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Domfestspiele

Hotel Menzhausen

Zoo Braunschweig

„Zoo

Naturpark

„Naturpark„