Donnerstag, Mai 30Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Optimal vorbereitet für die Selbstständigkeit

Nach einer Woche voller Vorträge, Diskussionsrunden ist die 10. Braunschweiger Gründungswoche erfolgreich zu Ende gegangen.
Beim Bankentalk am Donnerstagabend sprach Moderator Falk-Martin Drescher mit Vera-Marleen Gross, Commerzbank AG, Eckhardt Schulte (r.), Deutsche Bank AG, und Klaus Lange (l.), Banson Business Angel Netzwerk e. V., über das Thema Finanzen.

Nach einer Woche voller Vorträge, Diskussionsrunden

und mit dem ganzen Paket Gründungswissen ist die 10. Braunschweiger Gründungswoche erfolgreich zu Ende gegangen. An verschiedenen Orten konnten sich Gründungsinteressierte vom 13. bis zum 17. November über wertvolles Wissen von Expertinnen und Experten aus dem Gründungsnetzwerk Braunschweig freuen.

Fünf Tage, fünf Orte, 17 Programmpunkte: Insgesamt mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßte das Gründungsnetzwerk Braunschweig zwischen Montag und Freitag.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit der Gründungswoche wieder viele gründungsinteressierte Menschen erreicht haben und verschiedene Themen rund um die Existenzgründung abdecken konnten. Gemeinsam können wir so vielen Gründerinnen und Gründen in der Anfangsphase helfen, wichtige Entscheidungen zu treffen und den ein oder anderen Fehler zu vermeiden“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH.

Gemeinsam mit den mehr als 20 Partnern des Gründungsnetzwerks stellte die Braunschweig Zukunft GmbH als Initiatorin des Netzwerks das vielfältige Rahmenprogramm zusammen. In Vorträgen und Diskussionsrunden sprachen die Mitglieder des Gründungsnetzwerks Braunschweig an den fünf Tagen unter anderem über Chancen der Unternehmensnachfolge, erfolgreiche Selbstpräsentation oder richtiges Finanzieren. Zudem beschrieben erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus erster Hand, was es bedeutet, ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Besonders der Montag zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Mittwoch zum Thema Präsentieren interessierte viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

„Vielen Dank an alle Partnerinnen und Partner des Gründungsnetzwerks Braunschweig, die diese Woche gemeinsam möglich gemacht haben. Sie bringen sich ein, haben Ideen und unterstützen die Gründerinnen und Gründer von heute, die die Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen sind, mit ihrem Know-how und stehen ihnen auch außerhalb der Gründungswoche zur Seite. Das macht das Gründungsökosystem in Braunschweig so einzigartig und vielfältig“, so Leppa.

Die Braunschweiger Gründungswoche findet alle zwei Jahre statt. Weitere Impressionen sind unter www.braunschweig.de/gründungswoche zu finden. 

Foto: oh/Braunschweig Zukunft GmbH/Philipp Ziebart