Freitag, Juni 14Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Restplätze für Gästeführerausbildung verfügbar

Bis zum 20. Dezember haben Interessierte die Möglichkeit sich für die Gästeführerausbildung anzumelden.
Für die Gästeführerausbildung der Volkshochschule Braunschweig sind noch wenige Restplätze verfügbar.

Noch zwei Wochen, bis zum 20. Dezember,

haben Interessierte die Möglichkeit, sich für die Gästeführerausbildung anzumelden, die die Volkshochschule Braunschweig (VHS) in Kooperation mit der Braunschweig Stadtmarketing GmbH anbietet. 

Die Ausbildung beginnt am 12. Januar und umfasst von den Grundlagen der Tourismusbranche über Präsentationstechniken bis hin zur inhaltlichen Gestaltung alle Kompetenzen, die für professionelle Gästeführerinnen und Gästeführer wichtig sind. Damit die zukünftigen Stadtführungen für eine Vielzahl an Gruppen zu einem besonderen Erlebnis werden, bietet die VHS zusätzlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Ausbildung an, im Zeitraum des Lehrgangs vergünstigt an bestehenden Sprachkursen teilzunehmen und ihre Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen.

Insgesamt bietet die Ausbildung Platz für 25 angehende Gästeführerinnen und Gästeführer. Einige Restplätze sind noch verfügbar. Der Lehrgang beinhaltet 148 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, die an ausgewählten Freitagen ab 17:45 Uhr und an Samstagen von 9:00 bis 17:15 Uhr als Präsenzkurs stattfinden. Zudem sind Exkursionen und Praxiseinheiten geplant. Im Juni 2024 schließt der Kurs mit einer praktischen und einer schriftlichen Prüfung ab. Nach Bestehen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat der VHS und können selbstständig Stadtführungen anbieten sowie sich als Kooperationspartnerinnen und -partner beim Stadtmarketing bewerben. Die Kosten für die Ausbildung liegen bei 895 Euro. Die Inhalte der Gästeführerausbildung, die konkreten Termine sowie die Möglichkeit sich anzumelden finden Interessierte unter www.vhsbs.de/XPC60.

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Christian Bierwagen