Dienstag, Juni 18Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Starke Kreismeisterschaft im Bogenschießen vom SV Querum mit vielen Siegern

Joline Schmottlach (2 v. links) und Eslem Yildiz (2 v. rechts).

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreismeisterschaften im Bogenschießen statt . Die Kreismeisterschaft im Bogenschießen wurde in Watenbüttel vom Veranstalter dem Kreisschützenverband Braunschweig ausgetragen. Es wurden 60 Pfeile und 12 Probefeile auf 18 Metern geschossen. Die Schulmannschaft der IGS Querum mit den Schülern Joline Schmottlach, Eslem Yildiz und Tim Zelder haben einen sensationellen 1. Platz erkämpft. Weiterhin wurde Joline Schmottlach mit 218 Ringen Kreismeisterin in der Jugendklasse. Tim Zelder und Eslem Yildiz wurden starke Vize-Kreismeister. Alle Schützen sind aus der Bogenschieß-AG der IGS Querum hervorgegangen und trainieren engagiert.  Die IGS Querum hat dazu eine Bogenschieß- AG, welche auf dem Schützengelände des SV Querums angeboten wird. Diese AG wird von Philipp sowie Thorsten Wendt und Nils Kanitz (Verantwortlicher Lehrer) geleitet.

Die Schulmannschaft der IGS Querum trat das erste Mal bei diesem Wettkampf an. Die weiteren Querumer Ergebnisse auf der Kreismeisterschaft waren ebenso erfolgreich. Henrike Heinzel wurde mit 474 Ringen in der Damenklasse Recurve Vize-Kreismeisterin. Auch Andreas Heinzel konnte als Vize-Kreismeister erfolgreich aus dem Turnier hervorgehen. In der Herren Klasse Compound (nicht olympischer Bogen) waren auch zwei Querumer am Start. Hierbei holte Thomas Hasenfuß mit unglaublichen 582 von 600 Ringen vor Sascha Pflug mit 568 Ringen den Kreismeistertitel.
Diese tollen Ergebnisse geben starken Rückenwind für die anstehende Landesmeisterschaft oder den Schulvergleich der IGS Querum.

Autoren: oh/Nils Kanitz, IGS Querum und Thorsten Wendt (Präsident des SV Querum)

 

Foto: oh/Nils Kanitz