Freitag, Juni 14Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Das Fagott-Ensemble erlebt am Rosenmontag im Lindenhof-Theater sein Revival

Über viele Monate haben die Zuschauer das humoristisch-klassische Ensemble FagottoTotale vermisst.

Über viele Monate haben die Zuschauer das humoristisch-klassische Ensemble FagottoTotale vermisst. 

Mehr als 20 Jahre machten vier Fagottisten im Braunschweiger Land und auch weit darüber hinaus in Deutschland mit ihrem musikkabarettistischen Programm Furore. Tourneen im deutschsprachigen Raum und zwei CDs begleiteten den Weg des Fagott-Ensembles. Ende Mai 2019 war Schluss. Die Fagotte schwiegen und immer wieder fragten die Fans nach einem Revival. Jetzt gibt es dies am 12. Februar 2024 um 19.30 Uhr und das natürlich im Lindenhof-Theater in Braunschweig. Der Jugendstil-Theatersaal im Lindenhof war immer ein wichtiger Auftrittsort für das FagottoTotale.

Spiritus Rector des Ensembles war und ist der langjährige erste Solofagottist des Staatsorchesters Braunschweig Georg Renz. Er konzipiert die überleitenden Texte, hat das Konzept entwickelt und übernimmt die Moderation. Unter dem Titel „FagottoTotale – New Edition – Sie sind wieder da!“ spielen vier Fagottisten am Rosenmontag um 19.30 Uhr im Lindenhof-Theater in Braunschweig. Wie immer bietet das Programm zwar vorrangig klassische Musik, erfährt aber natürlich viele ironische und musikkabarettistische Einlagen. Die Theaterbar im Lindenhof ist vor, während und nach dem Konzert geöffnet und bietet heiße und kalte Getränke und Snacks an. Die Karten für 30,- Euro gibt es ausschließlich bei der Konzertkasse, Musikalien Bartels und im Internet. Eine Abendkasse wird es nicht geben.

Über viele Monate haben die Zuschauer das humoristisch-klassische Ensemble FagottoTotale vermisst. Über viele Monate haben die Zuschauer das humoristisch-klassische Ensemble FagottoTotale vermisst.
 
Fotos: oh/Veranstalter