Freitag, Juni 14Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Bürgermedaillen für besonderes ehrenamtliches Engagement verliehen

Bürgermedaillen für besonderes ehrenamtliches Engagement in Braunschweig verliehen.

Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum hat im Rahmen eines Festakts am Dienstag, 23. Januar 2024 in der Dornse des Altstadtrathauses an Hayri Aydin, Gerd Hoppe, Nicole Kumpis, Imrie Shashivari, Eva Stassek und den Verein „Weihnachten für alle e. V.“ die Bürgermedaille der Stadt Braunschweig verliehen.

„Die Bürgermedaille ist die wichtigste Auszeichnung der Stadt Braunschweig, um ehrenamtliches Engagement zu würdigen“, sagte der OB. „Ehrenamtliches Engagement ist für den Zusammenhalt unserer Stadtgesellschaft unverzichtbar. Der Staat kann ehrenamtlich arbeitende Institutionen finanziell unterstützen – mit Leben füllen können sie nur Menschen, die sich freiwillig und unentgeltlich für ihre Mitmenschen engagieren. Das erleben wir auch und gerade in Krisenzeiten.“

Nicole Kumpis ist seit ihrer Jugendzeit in vielfältiger ehrenamtlicher Weise tätig. Mit großem Engagement setzt sie sich zum Beispiel für Akzeptanz und Respekt in der Flüchtlingshilfe ein. Sie übernimmt Patenschaften für geflüchtete Jugendliche, Frauen und Kinder. Kumpis ist Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Braunschweiger Wohlfahrtsverbände und seit 2022 Präsidentin von Eintracht  Braunschweig. Eva Stassek hat sich besonders in den Bereichen Soziales, Kultur und Bildung, eingesetzt. Als Gewerkschafterin engagiert sie sich in der Bildungsarbeit, insbesondere mit Jugendlichen. Als Vorsitzende des Netzwerks Allianz für die Region und als Mitglied im Aufsichtsrat fördert sie die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren aus Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft. Stassek ist Mitglied im Allgemeinen Beirat der Braunschweigischen Stiftung. Zudem hat sie über viele Jahre ihr Fachwissen als Bürgermitglied im Wirtschaftsausschuss des Rates der Stadt Braunschweig eingebracht.

Gerd Hoppe wurde für seine langjährigen Aktivitäten im Umwelt- und Naturschutz mit der Bürgermedaille ausgezeichnet. Er gehört zu den Mitbegründern des Förderkreises Umwelt und Naturschutz Hondelage (FUN). Sein besonderes Augenmerk gilt der Arbeit mit Jugendlichen. Er leitet seit 30 Jahren die Arbeitsgemeinschaft Naturschutz, die sich jede Woche um die Biotoppflege kümmert, und wirkt in weiteren Arbeitsgruppen mit, von Fossilien bis Amphibienschutz.
Hayri Aydin hatte maßgeblichen Anteil an der Gründung des Rates der Muslime 2011 und war sechs Jahre Vorsitzender dieses Zusammenschlusses der fünf größten und ältesten Braunschweiger Moscheegemeinden. In diese Zeit fallen die Etablierung eines gemeinsamen Fastenbrechens, die Durchführung der „Integrale“ als Sportfest der Religionen sowie Planung und Bau des Rituellen Waschhauses.

Stellvertretend für den Verein „Weihnachten für alle e. V.“ wurden Thomas Spork und Prof. Dr. Tanja Witting geehrt. Beide engagieren sich seit vielen Jahren für wohnungslose oder anderweitig hilfsbedürftige Menschen. Der Verein erfüllt seit 2016 Weihnachtswünsche. Ob mit einem Haarschnitt, einem Fahrrad oder einem Kochbuch ohne Text für Menschen, die nicht lesen können, erhalten die Beschenkten ein Stück Würde und Eigenständigkeit zurück. Auch das Projekt Löwenzahn, bei dem man etwas kauft und für jemand anderen bereitstellt, haben Spork und Witting ins Leben gerufen. Imrie Shashivari ist Vorsitzende des Vereins frauen BUNT e. V. Der Verein setzt sich für ein freies und selbstbestimmtes Leben von Frauen insbesondere mit Flucht- und Migrationsgeschichte ein und will die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, ein internationales Weltbild und das inter- und transkulturelle Zusammenleben fördern. Dazu dienen viele Projekte wie zum Beispiel Sprachförderung, Müttergruppen, Malateliers und Theaterperformances.

Hintergrund: Die Bürgermedaille der Stadt Braunschweig

Die Bürgermedaille wird an Personen und Personenvereinigungen verliehen, die das allgemeine Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt, insbesondere auf den Gebieten Kultur, Bildung, Bauwesen, Denkmalpflege, Soziales und Umwelt in besonderer Weise gefördert und der Ehrung vorab zugestimmt haben. Auswärtige, die in besonderer Beziehung zu Braunschweig stehen, können ebenfalls ausgezeichnet werden.
Die Bürgermedaille trägt auf der Vorderseite das Stadtwappen nach den Bestimmungen der Hauptsatzung und die Umschrift „Stadt Braunschweig“ und auf der Rückseite die Inschrift „Bürgermedaille für besondere Verdienste“, den Namen der Empfängerin oder des Empfängers der Bürgermedaille sowie das Jahr der Verleihung.

Foto: oh/Adobe Stock