Montag, Juni 17Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Lindenhof-Theater präsentiert Kammermusikreihe 2024

Braunschweiger Violinist Johannes Denhoff

Vor zwei Jahren hat der Braunschweiger Violinist Johannes Denhoff 

die Lindenhofkapelle gegründet.

Die Weihnachts-, Neujahrs-, Oster- und Herbstkonzerte im Lindenhof-Theater waren stets ausverkauft und zeigen, dass Kammermusik auf hohem Niveau ein großes Publikum aus Stadt und Region Braunschweig anzieht. Die Konzerte finden jeweils im Lindenhof-Theater in Braunschweig statt, das 130 Zuschauern Platz bietet und durch die angrenzende Theaterbar auf maximal 150 Besucher erweiterbar ist. Der Jugendstil-Theatersaal zeichnet sich durch eine gute Akustik aus und verfügt über einen Grotrian-Steinweg Flügel. In der zweiten Spielzeit des renovierten Lindenhof-Theaters bietet der gemeinnützige Verein zur Förderung der Kultur im Lindenhof Braunschweig – Lindenhof e. V. als Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm an, das insbesondere im Bereich Kammermusik, klassischem Gesang, Jazz, Chorkonzerten, musikbegleiteten Lesungen und Musikkabarett vielfältig ist. In diesem Jahr stehen acht Kammermusik-Konzerte auf dem Lindenhof-Theater-Programm. 

Die Lindenhofkapelle hat in diesem Jahr bereits zwei ausverkaufte Neujahrskonzerte gespielt und bietet in diesem Jahr ein Oster-, Herbst- und Weihnachtskonzert an. Zudem findet das Revival von FagottoTotale am Rosenmontag (12. Februar 2024, 19.30 Uhr) statt. Daneben gastiert am 10. April 2024, 19.30 Uhr, das AENAS Ensemble aus London mit populärer Kammermusik für Violine(n) und Klavier. Am 26. August 2024, 19.30 Uhr, präsentieren Susanne Pütters, Anna Gaschler und Christine Hintz-Kosfelder Vokal- und Instrumentalmusik von Komponisten aus Frühbarock und Klassik bis zu den Romantikern und dem Braunschweiger Komponisten Hans Sommer. Die Karten für das Lindenhof-Theater sind bei der Konzertkasse Braunschweig, bei Musikalien Bartels in Braunschweig und im Internet erhältlich.

Das Osterkonzert der Lindenhofkapelle steht am 14. März 2024, 19.30 Uhr, auf dem Programm mit dem Titel Sinfoniekonzert für Kammermusik mit Werken von Richard Strauss und Ludwig van Beethoven. Die Lindenhofkapelle spielt Richard Strauss, Till Eulenspiegel op.28, bearbeitet für Violine, Klarinette, Horn, Fagott und Kontrabass von Franz Hasenöhrl und Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 3 Es-dur op. 55, bearbeitet für Klavierquartett von Ferdinand Ries (1. Allegro con brio, 2. Marcia funebre, Adagio assai, 3. Scherzo,Allegro vivace und 4. Finale, Allegro molto). Es musizieren Annette Denhoff, Klavier, Johannes Denhoff, Violine, Andreas Denhoff, Viola, Michael Denhoff, Violoncello, Frank Strauch, Klarinette, Julia Daiger, Horn, Alfred Böhm, Fagott und Christian Horn, Kontrabass. 

Karten: https://www.konzertkasse.de/osterkonzert-der-lindenhofkapelle-unter-der-leitung-von-konzertmeister-johannes-denhoff-sinfoniekonzert-fuer-kammermusik-mit-werken-von-richard-strauss-und-l.-v.-beethoven-tickets-braunschweig/p691543-v2092848.html

Am 9. September 2024, 19.30 Uhr, findet das diesjähige Herbstkonzert der Lindenhofkapelle unter der Leitung von Johannes Denhoff „…unvollendet – vollendet…“ mit Werken von J. S. Bach, G. Mahler und F. Mendelssohn Bartholdy statt. Mit dem traditionellen Weihnachtskonzert beendet die Lindenhofkapelle am 7. Dezember 2024, 15.00 Uhr, die Spielzeit 2024. Es spielen Annette Denhoff (Klavier) sowie Johannes Denhoff (Violine) und Prof. PhDr. Sven-David Müller bietet eine amüsante weihnachtliche Lesung. 

Karten: https://www.konzertkasse.de/traditionelles-weihnachtskonzert-im-lindenhof-theater-mit-annette-klavier-und-johannes-denhoff-violine-sowie-amuesanter-weihnachtlicher-lesung-von-sven-david-mueller-tickets-braunschweig/p691559-v2092864.html.

Foto: oh/pixabay