Samstag, Mai 25Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Delegation aus Zhuhai zu Besuch in Braunschweig

Ab sofort Anmeldung zu einer Bürgerreise nach China mit Aufenthalt in der Partnerstadt möglich.
Die Delegation mit OB Dr. Thorsten Kornblum und Ratsmitgliedern auf der Rathaustreppe.

Ab sofort Anmeldung zu einer Bürgerreise nach China mit Aufenthalt in der Partnerstadt möglich

Auf Einladung der Stadt Braunschweig hat eine achtköpfige Delegation aus der südchinesischen Partnerstadt Zhuhai unter der Leitung des Sekretärs des Parteikomitees der KPCh in Zhuhai, Chen Yong, Braunschweig besucht. Der Leiter der Delegation trug sich heute, 16. April, gemeinsam mit dem die Delegation begleitenden Generalkonsul der Volksrepublik China aus Hamburg, Cong Wu, ins Goldene Buch der Stadt ein.

„Ich freue mich sehr, dass eine Delegation aus Zhuhai nach Braunschweig gekommen ist und wir die Gelegenheit erhalten haben, uns nach der langen coronabedingten Pause wieder persönlich zu begegnen“, sagte Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum. „Besonders freut es mich, dass neben den Arbeitsgesprächen auch die Schulkontakte eine wichtige Rolle einnehmen.“ Die Delegation besuchte das Gymnasium Hoffmann-von-Fallersleben Schule (HvF). Seit 2015 verbindet die HvF in Kooperation mit dem Gymnasium Martino-Katharineum eine Schulpartnerschaft mit der Zhuhai High School No.1. An der HvF wird seit zwei Jahren Chinesisch als dritte Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 8 angeboten. Während des Besuchs an der Schule wurden Schülerinnen und Schüler aus Zhuhai im Rahmen eines Live-Streams zugeschaltet und eine gemeinsame Unterrichtseinheit präsentiert. Nach ihrem zweitägigen Aufenthalt in Braunschweig reist die Delegation zu einer Luftfahrtmesse in Friedrichshafen am Bodensee weiter
Interessierte Braunschweigerinnen und Braunschweigern haben in diesem Jahr die Gelegenheit, im Rahmen einer Bürgerreise nach China zu reisen und dort die Stadt Zhuhai kennenzulernen – eine gute Möglichkeit, die Bürgerinnen und Bürger beider Städte miteinander ins Gespräch zu bringen.

Der Reiseveranstalter feel-China Dehuha GmbH bietet in Kooperation mit der Stadt Braunschweig in der Zeit vom 27. Oktober bis 7. November 2024 eine Reise mit einem Besuch der Partnerstadt an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm in Peking, Shanghai, Guilin und in Braunschweigs Partnerstadt Zhuhai sowie im nahegelegenen Hongkong. Nähere Einzelheiten zum Reiseprogramm und zu den Kosten (ab 2.140,00 €) unter www.braunschweig.de/partnerstaedte und beim Veranstalter. Anmeldungen und Beratung ab sofort bei feel-China Dehuha GmbH, Frau Yong Jin, Spitalerstr. 4, 20095 Hamburg, Tel. 040 188812470, E-Mail: yong.jin@feelchina.de. Für die Einreise nach China ist kein Visum, aber ein gültiger Reisepass erforderlich.

Die Volkshochschule Braunschweig bietet als weitere Kooperationspartnerin im Vorfeld zwei Kompaktkurse an: „China – Land und Leute. Eine Einführung in das Land der Mitte.“ (Kursnummer: ZSH31) sowie „Chinesisch für die Reise – Kompaktkurs an 4 Nachmittagen“ (Kursnummer: ZSH32) Weitere Einzelheiten zu den Kursen im Internet unter www.vhsbs.de/ZSH31 bzw. www.vhsbs.de/ZSH32. Die Kurse stehen allen Interessierten offen, unabhängig von einer Teilnahme an der Bürgerreise.

Foto: oh/© Stadt Braunschweig / Michaela Heyse