Samstag, Mai 25Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Tag des Baumes 2024 im Schul- und Bürgergarten

Mit einem informativen und abwechslungsreichen Programm im Schul- und Bürgergarten Doweseeweg begeht die Stadt Braunschweig gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen am 25. April den internationalen Tag des Baumes.

Mit einem informativen und abwechslungsreichen Programm 

im Schul- und Bürgergarten Doweseeweg begeht die Stadt Braunschweig gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen am Donnerstag, 25. April, ab 14 Uhr den internationalen Tag des Baumes.

Der Tag des Baumes, der am 25. April 1951 von den Vereinten Nationen eingeführt wurde, soll die Bedeutung der Bäume für den Menschen betonen und wird in Braunschweig seit 2016 begangen.
Mitarbeitende des Umweltdezernats, des BUND e.V., des NABU, des FUN Hondelage e.V., des Staatlichen Naturhistorischen Museums, des Fördervereins des Schul- und Bürgergartens, des Julius-Kühn Instituts und der TU Braunschweig, Abteilung Landschaftsökologie & Umweltsystemanalyse stehen am Tag des Baumes ab 14 Uhr im Schul- und Bürgergarten für Fragen und Diskussionen zu allen Themen rund um Pilze, Bäume, Baumkontrolle, Baumschutz, Klimaschutz, Klimaanpassung sowie den Schul- und Bürgergarten zur Verfügung.

Die Untere Naturschutzbehörde führt mit einer Tour zu denjenigen Bäumen des Gartens, die eine besondere ökologische Bedeutung haben. Ergänzend werden fossile Hölzer, Pilze und verschiedene Exponate vorgestellt. Neben einer Fahrt mit dem Hub­steiger in Baumkronen präsentieren städ­tische Baumkontrolleure ihre Arbeit. Außerdem werden aktuelle Förder- und Forschungsprojekte vorgestellt. Ronald Schober lädt um 15.30 Uhr zum literarischen Spaziergang „Bäume“ ein. Außerdem finden thematische Wanderungen zur Geschichte des Schul- und Bürgergartens, zu dendrologischen Besonderheiten in der Parkanlage sowie zum schelmischen „Hoch auf die Mehlbeere“ und „Heiterem zum Dowesee“ statt. Schlusspunkt der Veranstaltung ist die Pflanzung des diesjährigen Baumes des Jahres, einer Mehlbeere. Der Förderverein des Schul- und Bürgergartens bewirtet die Besucherinnen und Besucher mit Kaffee und Kuchen.

Foto: oh/adobe stock