Sonntag, Mai 26Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Verkehrsinformationen von Polizei und BSVG zum Heimspiel von Eintracht

Am kommenden Samstag, 13.00 Uhr, findet das Fußballspiel der 2. Bundesliga zwischen Eintracht Braunschweig und dem Hamburger SV statt.

Am kommenden Samstag, 13.00 Uhr, findet das Fußballspiel der 2. Bundesliga zwischen Eintracht Braunschweig und dem Hamburger SV statt.

Vor und nach dem Spiel kommt es deshalb im Bereich des Stadions zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Während der Anreise von Gästfans kann es vor dem Spiel zu temporären Sperrungen der Hamburger Straßen stadtauswärts kommen. Nach dem Spiel wird die Hamburger Straße ab ca. 14:45 Uhr an der Anschlussstelle BAB 392 für Verkehrsteilnehmer, die stadtauswärts fahren, gesperrt.

Der Verkehr wird dann über die BAB 392 geleitet. Ebenfalls ist es dann nicht mehr möglich, aus Richtung Norden kommend von der Hamburger Straße in die Siegfriedstraße einzufahren. Für Stadionbesucher, die den P2 nutzen oder auf dem Gelände der Tankstelle der Firma Shell parken, erfolgt die Abreise nach dem Spiel entgegen der Fahrtrichtung auf der Hamburger Straße bis zur Kreuzung Siegfriedstraße, um dann dort durch Polizeikräfte wieder in den normalen Verkehr geleitet zu werden. Der Taxistand in Höhe des Stadions ist auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt. Dies erfolgt aufgrund der Baustelle sowie der Sperrung der Hamburger Straße stadtauswärts.

Es empfiehlt sich grundsätzlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion zu fahren.

Die BSVG setzt für die Anreise zusätzliche Stadtbahnen zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Stadion (Schwarzer Berg)“ ein. Die Bahnen setzen vor Spielbeginn vom Hauptbahnhof ab 10:32 Uhr ein und ergänzen die regulären Fahrten der Tramlinien 1 und 2, sodass es in einer kurzen Taktung in Richtung Stadion geht. Ab der Haltestelle „Heideblick“ in Wenden werden ab 11:05 Uhr zusätzliche Stadtbahn-Fahrten in Richtung Stadion angeboten.

Die Buslinie 424 fährt außerdem ab 11:05 Uhr eine zusätzliche Tour von Wendhausen über Essenrode, Grassel, Bevenrode, Waggum, Bienrode und Wenden zum Stadion. Die Buslinie 426 wird durch zusätzliche Fahrten um 10:57, 11:12, 11:42 und 11:57 Uhr ab „Helenenstraße“ verstärkt, die Busse fahren ab „Hamburger Straße“ über den Mittelweg zum Stadion. Auch nach dem Spiel stehen für die Fußballfans diverse Sonderbahnen und -busse bereit. Für die Linie 424 in Richtung Wendhausen wird ein Sonderbus eingesetzt. Die Eintrittskarten zum Spiel gelten gleichzeitig als Fahrausweise der BSVG. Ab drei Stunden vor Spielbeginn und bis Betriebsschluss können alle Fahrzeuge der BSVG im Stadtgebiet Braunschweig, Tarifzone 40 für die An- und Abreise zum Spiel genutzt werden.

Foto: oh/adobe stock