Samstag, Juni 15Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Wir starten durch: Forschungslabor, Schokoladenfabrik oder Gerichtsmedizin?!

Mehr zu freie Ausbildungsplätzen mit Start im August 2024 unter www.citylife-bs.de erfahren.
Arbeiten in der Instrumentellen Analytik. / Arbeiten am Mikroskop. / Arbeiten am Rotationsverdampfer. / Arbeiten unter der Sterilwerkbank.

…noch freie Ausbildungsplätze, Start August 2024!

(ANZEIGE) In diesen Wochen vor und nach den Sommerferien läuft für viele Jugendliche der Endspurt in Richtung Schulabschluss, verbunden mit dem Gedanken „…und dann?“ Möglichkeiten gibt es viele, die Entscheidung fällt schwer: Noch weiter zur Schule gehen zum höheren Schulabschluss, lieber in die Ausbildung wechseln oder vielleicht auch gleich an die Uni?

Die staatlich anerkannten Dr. von Morgenstern Schulen in Braunschweig und Lüneburg öffnen viele dieser Türen: In vollzeitschulischer Form absolvieren derzeit über 450 Azubis ihre zweijährigen Ausbildungen in den Fachbereichen Biologie, Chemie, Pharmazie und Kosmetik. Die theoretische und praktische Ausbildung erfolgt hierbei „unter einem Dach“ in den eigenen Schulgebäuden mit großzügigen Laboren bzw. Behandlungsräumen. Die Azubis werden von qualifizierten Ausbildern individuell betreut, Realschüler können sogar optional parallel zur TA-Ausbildung die Fachhochschulreife und so die Studienzugangsberechtigung erlangen.

Die Abschlüsse der vier Berufsbilder BTA (Biologisch-technische Assistenten), CTA (Chemisch-TA), PTA (Pharmazeutisch-TA) und Kosmetiker/in sind alle staatlich anerkannt und geprüft. Die Berufs-Chancen im Anschluss macht das schulinterne Karrierecoaching deutlich: Als begehrte Fachkräfte sind die Morgenstern-Absolventen sehr gefragt in der freien Wirtschaft / Industrie, an namhaften Forschungsinstituten, in den staatlichen Behörden der Untersuchungsämter, der Gerichtsmedizin und auch in den Apotheken und Kosmetikinstituten.

Ebenso freuen sich die Hochschulen vor allem über die „gefestigten“ BTA, CTA und PTA- Absolventen: Die in der Ausbildung erworbenen beruflichen Kompetenzen werden vielfach zwecks Verkürzung des Studiums angerechnet! Ungefähr ein Drittel der Azubis startet bereits mit dem Abitur und nutzt so die Ausbildungszeit z.B. als Orientierungsphase in die gewünschte Fachrichtung, zur Festigung der notwendigen Grundlagen oder als Überbrückung von Wartesemestern. Sinnvolle Gründe zu der Entscheidung „Ausbildung als Sprungbrett ins Studium“ gibt es viele!

Die Ausbildungskosten für diese schulischen Ausbildungen sind im bundesweiten Vergleich recht gering: Die finanzielle Förderung des Landes Niedersachsen reduziert den Eigenanteil an den Ausbildungskosten auf ca. ein Drittel, die PTA-Ausbildung ist seit Sommer 2023 sogar schulgeld-befreit.

Weitere Erleichterungen werden durch die Ausbildungsförderung nach Bafög (www.bafoeg-aktuell.de) oder Stipendien / Spenden aus der freien Wirtschaft geboten.
Potentielle Interessenten dürfen sich freuen: In den Dr. von Morgenstern Schulen sind noch freie Ausbildungsplätze für 2024 in allen Fachrichtungen offen, eine Anmeldung ist jederzeit möglich! Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0531-58118-0 oder auf www.morgenstern-schulen.de .

Fotos: oh/Dr. von Morgenstern Schulen