Donnerstag, Juni 20Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Die nächste „Abrissparty“ im alten Kegelbahnhof steht bevor

Bereits zum fünften Mal wird im einzigartigen Ambiente des leerstehenden Kegelbahnhofs die PRIVAT PARTY in der Pop Up Station gefeiert.

Bereits zum fünften Mal wird im einzigartigen Ambiente des leerstehenden Kegelbahnhofs die PRIVAT PARTY in der Pop Up Station gefeiert.

Am Samstag, den 1. Juni, kann wieder zu feinsten Tech-House-Beats getanzt werden. Dafür wird zum ersten Mal auch DJ-Urgestein und Skateboard-Legende Benni Dannel sorgen.

Am Samstag, den 1. Juni, lädt die Pop Up Station im Atrium Bummel Center in Braunschweig zur fünften Ausgabe der gefeierten PRIVAT PARTY ein. Die Betreiber der Vielharmonie, Jean-Luc Hänel und Corbinian Höhne, haben dem alten Kegelbahnhof neues Leben eingehaucht und damit einen einzigartigen Ort für besondere Events geschaffen. Schon Jahre zuvor hatten sie in Zusammenarbeit mit dem Quartiersverein außergewöhnliche Partys an ungewöhnlichen Orten wie einem ehemaligen Casino, einem Bistro und einem Rohbau organisiert.

Ihre PRIVAT PARTYS in der nostalgischen Atmosphäre des Kegelbahnhofs sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Braunschweiger Partyszene geworden. „Wir freuen uns, dass wir mit der Pop Up Station eine einzigartige Location für das Braunschweiger Partypublikum schaffen konnten und so auch unsere Pop Up Partys wieder aufleben lassen können,“ schwärmt Jean-Luc Hänel und hofft angesichts eines bevorstehenden Abrisses des Gebäudes auf viele weitere Partynächte: „Wir genießen hier jede Sekunde und bleiben definitiv, solange der Ort noch nutzbar ist – auch wenn wir nach diesem Wochenende erst einmal in die Sommerpause gehen werden.“

Eine Partynacht wie auf Ibiza
Musikalisch wird der Abend wieder ein Highlight: Die DJs Captain Jet, Olapalina Blanca und DJ Rex, die bereits feste Bestandteile der PRIVAT PARTY sind, heizen dem Publikum mit feinsten Tech-House-Beats ein. „Von melodischer Good-Vibes-Tanzmusik bis hin zu fettesten Deep-House- und Techno-Beats wird auch der ein oder andere All-Time-Klassiker geremixt werden. Wir wollen eine weitere Alternative zur immer härter, schneller und düsterer werdenden Klubmusikkultur bieten und den Fokus auf das gemeinsame Feiern bei guter Laune legen“, erklärt Captain Jet und verspricht sogar Partystimmung wie am Mittelmeer: „Manche sagen, dass diese Veranstaltung den feucht-fröhlichen Tanzpartys auf Ibiza ähnelt.“

Zum ersten Mal an den Turntables der Pop Up Station wird die Braunschweiger DJ-Größe und Skateboard-Legende Benni Dannel stehen. Seit 1994 begeistert er mit Disco Classics und kreiert dabei große Emotionen, die die Tanzflächen der Braunschweiger Clubs regelmäßig in Ekstase versetzen. Für sein Debüt in der Pop Up Station hat er sich einiges vorgenommen: „Das wird ein unvergesslicher Abend mit tollen Sounds, verdammt viel Spaß und einer hoffentlich vollen Tanzfläche.“

Die Privatparty am Samstag, den 1. Juni, startet um 22:00 Uhr. Eintritt ist ab 18 Jahren und kostet 10 Euro. Weitere Informationen gibt es bei Instagram unter @always.watch.out.

POP UP STATION
Die Pop Up Station ist eine temporäre Umnutzung des ehemaligen Kegelbahnhofs. An diesem Ort finden regelmäßig Partys statt, die Location ist auch für Anfragen außer der Reihe wie Partys, Lesungen, Ausstellungen & Co. sowie Firmenveranstaltungen und private Feiern nutzbar. Initiatoren der Pop Up Station sind die Vielharmonie-Betreiber Jean-Luc Hänel und Corbinian Höhne. Anfragen nimmt das Team gern über die zugehörige Instagram-Seite @always.watch.out entgegen.

ECKDATEN
Pop Up Station | PRIVAT PARTY
Samstag, 01. Juni 2024
Beginn 22 Uhr | Eintritt 10 Euro | ab 18 Jahren
Kurt-Schumacher-Straße 11, 38102 Braunschweig

Foto: oh/©Captain Jet