Dienstag, Juli 16Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Erfolgreicher Trickbetrug

Falsche Polizeibeamte erbeuten fünfstellige Geldsumme

In den Morgenstunden des gestrigen Mittwochs erhielt eine 90-jährige Brauschweigerin aus Mascherode einen Schockanruf. Ein falscher Kriminalpolizist teilte ihr mit, dass ihre Tochter bei Rot über eine Ampel gegangen sei und so einen Unfall verursacht habe in dessen Folge ein Fahrer gestorben ist. Er verlangte eine Kaution in Höhe von 60.000 Euro und reichte das Telefon an eine vermeintliche Oberstaatsanwältin weiter. Die Seniorin sollte das Bargeld zum Amtsgericht bringen und dort übergeben jedoch befinde sich gerade eine Botin in der Nähe, die das Geld in Empfang nehmen könnte. Die 90-Jährige übergab anschließend einen fünfstelligen Geldbetrag an eine Dame auf der Straße.

Im Nachgang stellte sich bei einem Telefonat mit ihrer richtigen Tochter heraus, dass sie Opfer eines Betruges geworden war. Sie erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und leitete ein Strafverfahren ein.

Foto: AdobeStock