Donnerstag, Februar 22Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Winterfreizeit zum Jahreswechsel im Harz für Kinder und Jugendliche

Die Winterfreizeit der Jugendförderung steht vor der Türund FaBS (Ferien außerhalb Braunschweigs) fährt mit bis zu 40 Kindern und Jugendlichen von Donnerstag, 28. Dezember bis Donnerstag, 4. Januar in den Harz. 

Die Teilnahme kostet regulär 295 Euro. Teilnehmer mit Braunschweig-Pass zahlen 215 Euro. Für Geschwisterkinder gibt es ebenfalls Ermäßigungen. Das erste Geschwisterkind zahlt die Hälfte des Preises (regulär oder ermäßigt) und alle weiteren Geschwisterkinder fahren kostenlos mit. Weitere Informationen sind zu erfragen unter Telefon 0531 / 470-8407 oder per E-Mail an fabs@braunschweig.de. Anmeldungen sind bis Freitag, 15. Dezember, unter www.braunschweig.de/fabs möglich.

Die Teilnehmenden werden, getrennt nach Alter und Geschlecht, in Vier- und Sechs-Bettzimmern im Schullandheim Haus Berlin im Oberharz in Hohegeiß untergebracht. Das Schullandheim bietet eine eigene Turnhalle sowie ein Schwimmbad zum Austoben. Geboten wird ein buntes Programm: ob im Nationalpark Harz, auf der Winterrodelbahn oder in Tropfsteinhöhlen, nach Lust und Laune erkunden und erforschen die Kinder und Jugendlichen den Harz mitsamt seinen Sehenswürdigkeiten. Die Teilnehmenden entscheiden mit ihren Ideen und Wünschen das Programm mit. So gibt es zahlreiche Aktionen, bei denen für alle etwas dabei ist. Den Brocken erklimmen und hinunterrodeln, Schlittschuhlaufen oder bei Schnee eine Iglo Landschaft bauen – der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Ein siebenköpfiges Team, bestehend aus ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern, begleitet die Kinder und Jugendlichen auf ihrer erlebnisreichen Abenteurerreise.

Foto: oh/Pixabay