Sonntag, März 3Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Wintermomente in der Löwenstadt

Abwechslungsreich startet die Löwenstadt mit Familientheater, Basketballheimspielenund neuen Kunstausstellungen in die kalte Jahreszeit.
Unter dem Titel „Die Winter-Erleben-Stadt“ präsentiert das Stadtmarketing die Braunschweiger Veranstaltungsvielfalt.
Abwechslungsreich startet die Löwenstadt mit Familientheater, Basketballheimspielen

und neuen Kunstausstellungen in die kalte Jahreszeit.
Mit der Kampagne „Die Winter-Erleben-Stadt“ macht die Braunschweig Stadtmarketing GmbH auf die vielfältigen Braunschweiger Veranstaltungen in den Wintermonaten aufmerksam und unterstützt Veranstalterinnen und Veranstalter. Einen Überblick über Veranstaltungen in Braunschweig gibt es unter www.braunschweig.de/veranstaltungen.

Von entspannten Stunden auf dem Weihnachtsmarkt bis hin zu eindrucksvoller Akrobatik im neuen Jahr ist im Winter in Braunschweig viel los. Mit Plakatierungen und Citycards sowie über die sozialen Medien und online unter www.braunschweig.de/wintermomente macht das Stadtmarketing im Rahmen der Kampagne „Die Winter-Erleben-Stadt. Braunschweiger Wintermomente sammeln“ auf die Veranstaltungsvielfalt in der Löwenstadt aufmerksam. „Mit den Theaterstücken auf den Braunschweiger Bühnen, den zahlreichen Veranstaltungen im Spitzensport und den vielfältigen Ausstellungen in den Museen wird es in Braunschweig weder in der Vorweihnachtszeit noch zu Beginn des neuen Jahres langweilig“, sagt Christina Borrmann, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing. „Die Veranstaltungsvielfalt zählt zu Braunschweigs Stärken. Das möchten wir als Stadtmarketing natürlich herausstellen und die Löwenstadt als lebenswerte Stadt darstellen. Gleichzeitig unterstützen wir damit die Veranstalterinnen und Veranstalter bei der Bewerbung.“

Der Dezember steht auch in Braunschweig ganz im Zeichen von Advent und Weihnachten. Auf den Plätzen rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode lädt der Braunschweiger Weihnachtsmarkt noch bis zum 29. Dezember mit 133 liebevoll dekorierten Ständen zum Stöbern, Anstoßen und Genießen ein. Stimmungsvoll wird es am 22. Dezember im Eintracht-Stadion, wenn die Besucherinnen und Besucher beim Weihnachtssingen bereits das zweite Jahr in Folge bekannte Weihnachtslieder anstimmen.
Eine Schlittschuhfahrt im Lichterglanz erwartet Besucherinnen und Besucher noch bis zum 8. Januar beim Eiszauber auf dem Kohlmarkt. Wer lieber zusieht, als sich selbst sportlich zu betätigen, hat rund um die Feiertage zwei Mal die Chance, die Basketball Löwen live zu erleben: Am 23. und 30. Dezember empfängt das Team seine Gegner zu Weihnachtsheimspielen in der Volkswagen-Halle.

Auch auf den Braunschweiger Bühnen weihnachtet es zum Jahresabschluss: Noch bis zum 23. Dezember lädt das Wintertheater mit bekannten Stücken wie der „Braunschweiger Weihnachtsgeschichte“ und „Ölper Zwölf Pöints“ sowie der neuen Produktion „Stille Nacht in Gliesmarode“ ins Spiegelzelt an der St. Martinikirche ein. Das Staatstheater Braunschweig zeigt bis zum 13. Januar im Großen Haus „Das doppelte Lottchen“ als Familienstück zur Weihnachtszeit und auf dem Gelände des Zirkus Dobbelino können sich kleine und große Märchenfans vom 6. bis zum 14. Dezember auf das Kinder-Wintermärchen Pinocchio freuen.
Museumsbesucherinnen und -besucher erwarten im nächsten Monat gleich zwei neue Ausstellungen: Das Staatliche Naturhistorische Museum zeigt ab dem 15. Dezember die 100 besten Einsendungen des internationalen Wettbewerbes „Wildlife Photographer of the Year“. Ab dem 8. Dezember präsentiert das Herzog Anton Ulrich-Museum unter dem Titel „Naturtalent. 300 Jahre Pascha Weitsch“ eine Sonderausstellung zu Naturdarstellungen des Künstlers und ergänzt damit die Ausstellung „‚…ein wahrer Schüler der Natur‘. Pascha Weitsch zum 300 Geburtstag“ des Städtischen Museums, welche noch bis Ende des Jahres im Haus am Löwenwall zu sehen ist.

Ebenfalls im Haus am Löwenwall stellt das Städtische Museum in der Ausstellung „Stars ohne Glamour“ die Braunschweiger Fotografin Lette Valeska vor und lädt unter dem Titel „Am Anfang war der Gurt“ in die neue Dauerausstellung zur Problematik von Sammlungsbeständen aus kolonialen Kontexten ein. Noch bis zum 3. Dezember können Besucherinnen und Besucher des Museums für Photographie Werke des Schweizer Künstlers Alex Hanimann bewundern. Im Braunschweigischen Landesmuseum Hinter Ägidien lädt die Mitmachausstellung „Unsichtbare Welten“ Kinder und Familien zum Ausprobieren, Rätseln und Entdecken ein.
Einen Überblick über Veranstaltungen in Braunschweig gibt es auch online unter www.braunschweig.de/veranstaltungen.
 

Kommende Veranstaltungen

Kinder-Wintermärchen Pinocchio
6. bis 14. Dezember auf dem Gelände des Zirkus Dobbelino
Veranstalter: Lindenblüten e. V.

Naturtalent. 300 Jahre Pascha Weitsch
8. Dezember bis 7. April 2024 im Herzog Anton Ulrich-Museum
Veranstalter: 3Landesmuseen Braunschweig

Wildlife Photographer of the Year
15. Dezember bis 14. April 2024 im Staatlichen Naturhistorischen Museum
Veranstalter: 3Landesmuseen Braunschweig

Weihnachtssingen 2023
22. Dezember im Eintracht-Stadion
Veranstalter: Applaus Kulturproduktionen

Weihnachtsheimspiele
23. und 30. Dezember in der Volkswagen-Halle
Veranstalter: Basketball Löwen Braunschweig

Alex Hanimann. Zufall und Ordnung
Bis 3. Dezember im Museum für Photographie Braunschweig
Veranstalter: Museum für Photographie Braunschweig e. V.

Wintertheater
Bis 23. Dezember im Spiegelzelt an der St. Martinikirche
Veranstalter: Undercover GmbH

Braunschweiger Weihnachtsmarkt
Bis 29. Dezember in der Innenstadt
Veranstalter: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

„…ein wahrer Schüler der Natur“. Pascha Weitsch zum 300. Geburtstag
Bis 30. Dezember im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall
Veranstalter: Städtisches Museum Braunschweig

Stars ohne Glamour. Lette Valeska – eine Braunschweiger Fotografin in Hollywood
Bis 7. Januar 2024 im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall
Veranstalter: Städtisches Museum Braunschweig

NewYorker Eiszauber
Bis 8. Januar 2024 auf dem Kohlmarkt
Veranstalter: Agentur pluszwo

Das doppelte Lottchen
Bis 13. Januar 2024 im Staatstheater, Großes Haus
Veranstalter: Staatstheater Braunschweig

Unsichtbare Welten
Bis 4. August 2024 im Braunschweigischen Landesmuseum, Hinter Aegidien
Veranstalter: 3Landesmuseen Braunschweig

Am Anfang war der Gurt. Braunschweiger Ethnographica, Souvenirs & koloniale Trophäen
Neue Dauerausstellung im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall
Veranstalter: Städtisches Museum Braunschweig

 
Abwechslungsreich startet die Löwenstadt mit Familientheater, Basketballheimspielen und neuen Kunstausstellungen in die kalte Jahreszeit.
Weihnachtsmarkt, Mitmachausstellung und Eiszauber: Im Dezember erwarten Braunschweigerinnen, Braunschweiger und Gäste vielfältige Veranstaltungen.
Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart