Dienstag, Juni 25Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

SoVD und Partner sammeln auch dieses Jahr wieder Schulranzen

Es gibt in der Region viele Familien, darunter auch Flüchtlingsfamilien, denen es finanziell nicht gut geht. Da stellt oft schon die Anschaffung eines Schulranzens ein großes Problem dar. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Braunschweig bittet deshalb die Bevölkerung auch dieses Jahr wieder um Spenden von nicht mehr benötigten gut erhaltenen Schulranzen und Rucksäcken. Diese können ab sofort im SoVD-Beratungszentrum am Bäckerklint 8 (nähe Radeklint) abgegeben werden (Öffnungszeiten Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-12 Uhr). Der Verband behält sich aber vor, sehr schlecht erhaltene Ware abzulehnen. An der Aktion beteiligen sich die von Volkswagen Financial Services gegründete „Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig“ und die Braunschweigische Landessparkasse (BLSK). Die BLSK nimmt dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge an der Aktion teil. Die Mitarbeiter der jeweiligen Finanzunternehmen werden um Ranzen- und Rucksackspenden gebeten. Diese werden dann an den SoVD übergeben.

Der Starttermin für die Ausgabe der Schulranzen und Rucksäcke ist dann am Samstag, den 16. März 2024, beim SoVD am Bäckerklint 8. An diesem Samstag können sich die Familien von 9 bis 12 Uhr mit ihren Kindern ihre Favoriten aussuchen und mitnehmen. Weiter mit der Ranzenausgabe am Bäckerklint geht es dann ab dem 18. März, montags bis freitags zu den Öffnungszeiten.

Außerdem läuft die Aktion auch im Internet weiter. Dort können in der Facebook-Gruppe „Schulranzenaktion“ weiterhin Ranzen für die Region gespendet werden. Die Gruppe wurde während der Corona-Zeit eingeführt und verbindet die Spender mit den Familien, die einen kostenlosen Ranzen benötigen. Fotos von den Schulranzen können in der Gruppe gezeigt werden. Bei Interesse können die Familien dann Kontakt zu den Spendern aufnehmen.

Foro: oh/Dean Mitchell/istockphoto.com