Donnerstag, Februar 22Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

KliX³-Forschungsprojekt startet in Braunschweig

Jede und jeder Einzelne kann Beiträge zum Klimaschutz leisten. Aber reicht das für ein klimaneutrales Leben? Kann dieses überhaupt in naher Zukunft funktionieren? Welche Maßnahmen sind wirksam und welche passen zur aktuellen Lebenssituation?

Das Projekt KliX³ führt in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt und der Universität Freiburg die erste bundesweite Langzeitstudie zur CO2-Bilanz privater Haushalte durch. Erforscht wird, wie klimaneutrales Leben gelingen kann, welche Klimaschutzmaßnahmen typischerweise umgesetzt werden, welche Hindernisse und Erfolge sich in der Alltagspraxis zeigen.

Braunschweig ist als eine von zehn Pilotkommunen beteiligt und ruft die Braunschweigerinnen und Braunschweiger zur Teilnahme an der Studie auf. Die Teilnehmenden erwartet eine Toolbox zur Erstellung eines persönlichen Klimaplans, ein Leitfaden „Wege zum klimaneutralen Leben“ und ein dreiteiliger Onlinekurs mit viel Platz für Erfahrungsaustausch. Einmal pro Jahr ermitteln die Teilnehmenden den eigenen CO2-Fußabdruck mit dem Rechner des Umweltbundesamtes.

Die Auftaktveranstaltung zum Projekt findet am Montag, 5. Februar um 17 Uhr statt – der genaue Ort wird den Teilnehmenden nach der Anmeldung unter www.klix3.de/veranstaltung/auftakt-in-braunschweig mitgeteilt. Die ersten Online-Angebote finden ab März statt. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei. Alle weiteren Informationen sind zu finden unter www.braunschweig.de/klix3 und www.klix3.de.

Für Umweltdezernent Holger Herlitschke ist das KliX³-Projekt ein wichtiges Angebot für die Braunschweigerinnen und Braunschweiger: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Bürgerinnen und Bürgern ein motivierendes Klimaschutz-Paket bereitstellen können. Gleichzeitig tragen wir damit auch zum Erkenntnisgewinn im Bereich Klimaschutz bei und unterstützen die Forschung.“

KliX³ wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. KliX³ baut erstmalig ein bundesweites CO2-Rechner-Panel auf, bei dem Teilnehmende ihre CO2-Emissionen jährlich bilanzieren und damit ihre Erfolge im Klimaschutz über die Zeit im Blick behalten. Initiiert wurde KliX³ vom Verein „3 fürs Klima“ und von KlimAktiv. Assoziierte Partner von KliX³ sind das Umweltbundesamt, die Universität Freiburg und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

Grafik: oh/© © 3 fürs Klima e.V.