Samstag, März 2Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Weihnachtsmarkt-Kombiticket war Verkaufsschlager

Bequem mit dem Bus oder der Bahn ging es für Einheimische und Gäste der Löwenstadt mit dem Kombiticket zum Braunschweiger Weihnachtsmarkt.
Erfolgreiches Angebot in der Adventszeit: Stadtmarketing und VRB freuen sich über 21.110 verkaufte Weihnachtsmarkt-Kombitickets.

Bequem mit dem Bus oder der Bahn ging es für zahlreiche Einheimische und Gäste der Löwenstadt vom 29. November bis zum 29. Dezember 2023 mit dem neuen Kombiticket zum Braunschweiger Weihnachtsmarkt.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH, die das Weihnachtsmarkt-Kombiticket – eine Kombination aus einem 10-Euro-Weihnachtsmarktgutschein und einem Fahrschein für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) – in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) ins Leben rief, ist mit der Nachfrage sehr zufrieden.

21.110 – so viele Weihnachtsmarkt-Kombitickets kauften Braunschweigerinnen, Braunschweiger und Gäste von außerhalb in der Adventszeit 2023. Die Organisatoren sind sehr zufrieden. „Besonders zum Start der Aktion war die Nachfrage sensationell hoch“, sagt Gerold Leppa, Geschäftsführer des Stadtmarketings. „Unsere erste Auflage von 10.000 Kombitickets war schnell vergriffen und wir mussten gleich zwei Chargen kurzfristig nachproduzieren lassen. Das schlechte Wetter kurz vor Weihnachten hat die Nachfrage dann aber leider spürbar zurückgehen lassen.

Ich freue mich sehr, dass das Kombiticket so gut angekommen ist. Damit haben wir viele Fahrten vom Auto auf den ÖPNV verlagert und einen Beitrag zum Klimaschutz und zur bequemen Anreise unserer Gäste gleichermaßen geleistet.“ Die VRB-Geschäftsführer Ralf Sygusch und Jörg Reincke ergänzen: „Auch wir freuen uns sehr über den großen Erfolg des ersten Weihnachtsmarkt-Kombitickets. Für uns war das Projekt eine gute Maßnahme, um Besucherinnen und Besuchern der Braunschweiger Innenstadt unser ÖPNV-Angebot in der Region näherzubringen und Bus und Bahn als komfortable Alternative zum eigenen Auto kennenzulernen.“

„Besonders zum stark frequentierten Weihnachtsgeschäft hat das Kombiticket ein attraktives Angebot zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs geschaffen. Gleichzeitig konnten wir mit dieser und weiteren Maßnahmen der Stadt Braunschweig die angespannte Parkplatzsituation in der Innenstadt entlasten“, so Leppa weiter. Neben dem Ticket organisierte das Stadtmarketing für die Stadt Braunschweig einen Park-&-Ride-Service vom Messegelände aus bis zur Bushaltestelle Rathaus und ergänzte damit die regulären Park-&-Ride-Angebote in der Löwenstadt. Zusätzlich hatten Autofahrerinnen und Autofahrer an den Adventssamstagen die Möglichkeit, einige Fahrzeuge auf dem Wollmarkt abzustellen und die Tiefgaragen Eiermarkt und Magni erweiterten ihre Öffnungszeiten im Dezember.

Ob es in diesem Jahr eine Fortsetzung des Weihnachtsmarkt-Kombitickets geben wird, wollen das Stadtmarketing und der VRB in den nächsten Wochen gemeinsam prüfen. Leppa erklärt: „Wir konnten bei dieser ersten Umsetzung wertvolle Erfahrungen und viel Feedback von den Verkaufsstellen sowie von Kundinnen und Kunden sammeln. All das wird natürlich in unsere Überlegungen für dieses Jahr mit einfließen.“ Insgesamt seien die Rückmeldungen überwiegend positiv ausgefallen, einige Braunschweigerinnen, Braunschweiger und Gäste aus der Region hätten sich ein digitales Ticket oder eine zusätzliche Verkaufsstelle in ihrer Nähe gewünscht. „Bei einer möglichen Fortführung werden wir prüfen, inwieweit diese Wünsche umsetzbar sind.“

Das Weihnachtsmarkt-Kombiticket war ein Angebot der Braunschweig Stadtmarketing GmbH in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Region Braunschweig und war vom 15. November bis zum 29. Dezember in der Touristinfo, im Kundencenter der BSVG, und bei teilnehmenden Vorverkaufsstellen des VRB für 12,50 Euro erhältlich. Neben einem Fahrschein für das Verbundnetz des VRB, das die Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel sowie die kreisfreien Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg umfasst, beinhaltete das Ticket zusätzlich einen 10-Euro-Weihnachtsmarktgutschein, der an allen Ständen des Braunschweiger Weihnachtsmarktes einlösbar war.
Partner und Unterstützer des Weihnachtsmarkt-Kombitickets waren der VRB, der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. und die Braunschweig Zukunft GmbH.

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart