Samstag, April 20Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

30 Tablets für die Freiwillige Feuerwehr

Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum hat am 8. Februar 30 Tablets an die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Braunschweig übergeben.

Zur technische Aufwertung ihrer Ausrüstung hat Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum am Donnerstag, 8. Februar, 30 Tablets im Gesamtwert von 25.000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Braunschweig übergeben.

Künftig ist damit jede der 30 Ortsfeuerwehren mit einem digitalen Endgerät ausgestattet.
„Diese Investition unterstreicht das Engagement von Rat und Verwaltung für die Sicherheit und Effektivität der Feuerwehr und zeigt, dass modernste Technologie in der Gefahrenabwehr eine wichtige Rolle spielt“, sagte der OB. „Mit den Tablets sind alle Ortsfeuerwehren in der Lage, auf digitalisierte Informationen zurückgreifen und sie zu verarbeiten.“

Die aufgrund eines Ratsantrags beschafften Tablets bieten durch die installierten Datenkarten den Einsatzkräften eine Vielzahl von Funktionen. Neben Navigations- und Mailsoftware ist auch die Alarmierungs- und Unterstützungssoftware DIVERA installiert. Sie bietet wichtige Informationen und Werkzeuge, die die Einheiten bei der Abwehr und Bekämpfung von Gefahren unterstützen können. Die künftig effizientere und präzisere Navigation zu Einsatzorten ermöglicht eine schnellere Reaktionszeit. Die Software ist so konstruiert, dass die einzelnen Ortsfeuerwehren sie individuell und bedarfsgerecht erweitern können. Auch die Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr wurden entsprechend ausgestattet.

Foto: oh/Adobe Stock