Samstag, April 20Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Kinder bereiten sich auf den Schulputztag vor

Kinder bereiten sich auf den Schulputztag vor.

Der jährliche Stadtputz steht vor der Tür.

Jedes Jahr beteiligen sich viele Kinder und Jugendliche an der Aktion. Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum besuchte gemeinsam mit Sikander Shah, Bereichsleiter Privat- und Geschäftskunden der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK), Kinder in der Grundschule Lamme, die sich aktuell auf den Schulputztag vorbereiten.

Die Stiftung der BLSK fördert die Teilnahme von Schulen und Kindertagesstätten am Stadtputz
„Der Stadtputz ist eine tolle Gelegenheit, gemeinsam etwas Sinnvolles zu tun, an der frischen Luft zu sein und unsere Stadt noch lebenswerter zu machen“, sagte Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum. „Wer mitmacht, setzt ein Signal: Jeder kann etwas tun, für die Stadt und die Umwelt. Das gilt für Erwachsene ebenso wir für Kinder und Jugendliche. Das Engagement der Jungen und Mädchen ist großartig, und ich bin sicher, dass durch den Schulputztag ihr Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt im Allgemeinen und für ihr konkretes Wohn- und Lebensumfeld im Besonderen gestärkt wird. Der Stiftung der Braunschweigischen Landessparkasse danke ich sehr herzlich für ihre Unterstützung.“

Sikander Shah: „Der Stadtputztag hat eine lange Tradition und ich freue mich, dass ich diesen nun für die Braunschweigische Sparkassenstiftung begleiten darf. Uns liegt es am Herzen, bereits den Jüngsten zu vermitteln, wie wichtig es ist, sich um sein unmittelbares Umfeld zu kümmern und Verantwortung zu übernehmen. Jedes Kindergartenkind und alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler setzen ein wichtiges Zeichen für Umwelt und Natur und sind so ein Vorbild für die Erwachsenen, die dann am Samstag unser schönes Braunschweig ‚putzen‘.“
Die „Aktion Stadtputz“ ist seit 2002 Bestandteil des Projektes „Unser sauberes Braunschweig“. Alle Braunschweigerinnen und Braunschweiger sind an einem Tag im Frühjahr dazu aufgerufen, ihre Stadt zu reinigen. Dafür kommen besonders Stellen in Betracht, die von der regulären Straßenreinigung nicht erfasst werden. Auf diese Weise kommen jedes Jahr etliche Tonnen Abfall zusammen. Die Stiftung der Braunschweigischen Landessparkasse fördert die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit je einem Euro pro Person an die jeweilige Einrichtung, mindestens jedoch 50 Euro.
Aktuell sind 39 Kindertagesstätten und 52 Schulen mit über 12.000 Kindern und Jugendlichen beim diesjährigen Stadtputz angemeldet.

Foto: oh/Adobe Stock