Sonntag, Mai 26Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Verkehrshinweise zum Derby am 14.04.2024

Die Polizeidirektion Braunschweig bereitet sich auf den Einsatz vor und gibt Verkehrshinweise zum Spieltag.

Videobotschaft des Gesamteinsatzleiters Uwe Lange auf Social Media:“Wir freuen uns auf die Gästefans aus Hannover und wir freuen uns auf die Heimfans aus Braunschweig. Allen Zuschauenden wünschen wir einen sportlich fairen Wettkampf und einen friedlichen Verlauf dieser Großveranstaltung.“ (https://www.facebook.com/Polizei.Braunschweig)
Die Polizei bereitet sich auf die am Sonntag stattfindende Begegnung zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 vor. Um eine sichere An- und Abreise zu gewährleisten, sind umfangreiche Verkehrsmaßnahmen erforderlich.

Am Sonntag wird von 10:00 bis 17:00 Uhr die Hamburger Straße stadtauswärts ab der Siegfriedstraße gesperrt sein. Der Verkehr wird, außer für Anlieger, bereits ab der Anschlussstelle Hamburger Straße auf die Autobahn geleitet. Die Anreise für Stadionbesucher, die auf dem P2 oder dem Gelände der Tankstelle der Firma Shell parken, ist dennoch möglich. Die Gifhorner Straße stadteinwärts ist ab der Schmalbachstraße von 10:00 bis 17:00 Uhr nur noch für Anlieger befahrbar. Das Abbiegen an der Kreuzung in die Vorwerkssiedlung ebenfalls. Ab der Kreuzung Schwarzer Berg ist die Hamburger Straße komplett gesperrt.
Der Taxistand direkt vor dem Stadion ist nicht nutzbar. Ein alternativer Taxistand befindet sich auf der Hamburger Straße in Höhe der Hausnummer 229. Für Stadionbesucher, die den P2 nutzen oder auf dem Gelände der Tankstelle der Firma Shell parken, erfolgt die Abreise nach dem Spiel entgegen der Fahrtrichtung auf der Hamburger Straße bis zur Kreuzung Siegfriedstraße um dann durch Polizeikräfte wieder in den normalen Verkehr aufgenommen zu werden.

Auch Straßenbahnen werden nicht bis direkt zum Stadion durchfahren können. Stadionbesucher müssen die Haltestellen Gesundheitsamt und Schmalbachstraße nutzen.
Beeinträchtigungen wird es ebenfalls im Bereich des Hauptbahnhofs geben. Die Ackerstraße ist ab 10:00 Uhr von der Helmstedter Straße kommend nur noch für Anlieger, bis zur Hausnummer 22 befahrbar. Von der Salzdahlumer Straße ist ein Befahren der Ackerstraße von 10:00 bis 17:00 Uhr nicht möglich. Die Nutzung des Parkplatzes Hauptbahnhof Süd ist in dieser Zeit nicht möglich.
In den betroffenen Bereichen werden temporäre Halteverbote eingerichtet. Anwohner sind aufgefordert ihre Fahrzeuge rechtzeitig zu entfernen.

Als Parkmöglichkeit für anreisende Gastfans steht die Parkfläche der Firma IKEA zur Verfügung. Von dort aus fahren Shuttlebusse zum Stadion.

Sollte es darüber hinaus zu weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen kommen, werden diese auf den Social Media Kanälen der Polizei Braunschweig kommuniziert:

   – X-Nutzer bei Polizei_BS (https://twitter.com/Polizei_BS)
   – Threads-Nutzer bei @polizei.braunschweig  (https://www.threads.net/@polizei.braunschweig)

Während des Einsatzes wird die Polizei Drohnen einsetzen. Diese befinden sich im Luftraum rund um das Stadion, am Hauptbahnhof und lageangepasst an sich darstellenden Schwerpunkten. Polizeihubschrauber befinden sich ebenfalls im Einsatz, um das Geschehen rund um das Spiel zu überblicken.

Der Luftraum um das Stadion wird dabei am Einsatztag zwischen 00.00 – 24.00 Uhr als Einsatzraum der Polizei markiert. Das Einfliegen privater Drohnen ist in dieser Zeit untersagt.

Foto: oh/pixabay