Sonntag, Mai 26Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Für ein angenehmes Wohnklima im Sommer

Egal wie sehr Sonnenanbeter den Sommer begrüßen , auch die größte Freude kann schnell in Frust umschlagen, wenn es allzu lang sonnig und heiß ist und Wohnräume sich spürbar aufheizen. Zwar sind die meisten modernen Häuser inzwischen sehr gut gedämmt. Das bedeutet aber in erster Linie, dass im Winter die Wärme in geringem Maße nach außen verloren geht. Im Sommer kann es dennoch schnell unangenehm warm werden, denn auch die beste Dämmung hat eine entscheidende Schwachstelle: die Fenster. Deshalb bietet Europas führende Fenstermarke Internorm effiziente Lösungen von Verbundfenster über Raffstore bis Rollo, die die Lebensqualität erheblich verbessern können. Mit I-tec Shading findet sich eine optisch dezente und im Fenster integrierte Beschattung im Sortiment, die bei vollem Tageslicht für Abkühlung sorgt. Dank Photovoltaikmodul und Akku kann sie unabhängig vom Stromnetz gesteuert werden und so auch noch bares Geld sparen.

Europas führende Fenstermarke Internorm hat die passende Sonnenschutzlösung für jeden Bedarf in petto – von klassischen Raffstores, Rollläden, Jalousien und Fensterläden bis hin zu cleveren Verbundfenstern, bei denen der Sonnenschutz direkt integriert ist und nicht von außen/innen montiert werden muss.

Der in den Verbundfenstern zwischen den Fensterscheiben integrierte Sonnenschutz schließt und öffnet sich automatisch bei Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergang, misst die Temperatur und kann sogar von unterwegs gesteuert werden. Die innovative Technik bringt auch im Winter nur Vorteile, denn dann wird die Wärme des Sonnenlichts optimal für ein angenehmes Wohnklima genutzt. Wer im Rahmen einer Sanierung Fenster erneuern möchte, sollte also auf die innovativen Verbundfenster aus Kunststoff, Kunststoff-Alu oder Holz-Alu mit der I-tec Shading-Technologie setzen. Der integrierte Sonnenschutz besteht wahlweise aus Jalousie, Plissee oder blickdichter Duette® und ist via Tablet oder Smartphone steuerbar. Beim Fenstertausch ist kein Eingriff ins Mauerwerk nötig. Somit ist diese Lösung perfekt für den nachträglichen Einbau sowie für Häuser, an deren Fassaden keine zusätzlichen Rollläden angebracht werden dürfen oder aus optischen Gründen nicht erwünscht sind.

Mehr unter www.internorm.com. (epr) 

Foto: epr/Internorm