Sonntag, März 3Nachrichten rund um Braunschweig
Shadow

Der schönste Stand 2023: Süße Anna

Die Entscheidung für einen der 133 liebevoll dekorierten Marktstände des Braunschweiger Weihnachtsmarktes war nicht einfach.
Die Süße Anna ist der schönste Stand 2023 auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt.

Die Entscheidung für einen der 133

liebevoll dekorierten Marktstände des Braunschweiger Weihnachtsmarktes war nicht einfach. Am Ende konnte der Stand „Süße Anna“ die Jury überzeugen und erhielt die diesjährige Prämierung als schönster Stand 2023.

„Es war ein knappes Rennen, aber am Ende haben wir uns gemeinsam dafür entschieden, dass dieses Jahr die Süße Anna der schönste Stand auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt ist“, sagt Bezirksbürgermeisterin Jutta Plinke. Bevor die sechs Jurymitglieder sich auf die Gewinnerstände einigten, haben sie alle 133 Weihnachtsmarktstände bei einem Rundgang besichtigt und bewertet.

Die „Süße Anna“ ist einer der zehn neuen Stände auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt. Die liebevoll angerichteten Apfel- und Beeren-Crumble und die Gestaltung des Standes überzeugten die Jury. Besonders charmant fand sie die Aufmachung des Standes mit einer kleinen Holztreppe für Kinder. „Wir wissen, dass es insbesondere für einen kleinen Stand herausfordernd sein kann, auf dem Weihnachtsmarkt mit seinem breiten Angebot aufzufallen. Da hat sich die Betreiberin große Mühe geben und sich damit den ersten Platz verdient“, sagt Thomas Bronswyk vom Schaustellerverband.

Den zweiten Platz belegt der Stand Frau Holle, der vor allem damit punktete, seine handgefertigte Keramik in einem begehbaren Stand mit stimmungsvoller Dekoration zu präsentieren. Der dritte Platz ging an die Spätzlehütte mit ihrem stimmigen Konzept: einfache und gute Speisen, serviert in hochwertigem Mehrweggeschirr. Einen Sonderpreis gab es für die Flammlachshütte, die über viele Jahre beständig mit ihrem rustikalen Flair und offenem Feuer ein Hingucker ist.

Außerdem haben vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Stände vollständig neu gebaut. „Die hochwertigen und individuell geschmückten Stände sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal für unseren Braunschweiger Weihnachtsmarkt. Alle Beschickerinnen und Beschicker haben sich wieder richtig ins Zeug gelegt und sorgen dafür, dass der Weihnachtsmarkt jedes Jahr aufs Neue seinen besonderen Charme bekommt. Mit der Auszeichnung der schönsten Stände bedanken wir uns bei den Standbetreiberinnen und -betreibern für ihr Engagement“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, die den Weihnachtsmarkt veranstaltet.

„In diesem Jahr fiel besonders auf, wie viele Standbetreiberinnen und -betreiber schon auf Mehrweg umgestellt haben und damit einen zusätzlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Dabei fällt besonders positiv auf, dass dabei auch sehr ansprechendes Porzellangeschirr zum Einsatz kommt“, so Olaf Jaeschke, Vorsitzender des Arbeitsausschuss Innenstadt e. V.

Die sechsköpfige Jury setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern zusammen, die aus den Bereichen Tourismus, Kultur oder Wirtschaft stammen. In diesem Jahr zählten Thomas Bronswyk vom Schaustellerverband Braunschweig, Geschäftsführer des Stadtmarketings Gerold Leppa, Bezirksbürgermeisterin Mitte Jutta Plinke, Dompredigerin Cornelia Götz vom Braunschweiger Dom, Olaf Jaeschke vom Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. und Karsten Ziaja vom Arbeitsausschuss Tourismus Braunschweig e. V. dazu.

Foto: oh/Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart